Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Altenberg, Sachsen
Webdesign Altenberg, Sachsen
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 20. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    09.03.2024
    0:1
  • 21. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    16.03.2024
    2:1
  • Wernesgrüner Sachsenpokal 1/4-Finale
    23.03.2024
    3:2 n.V.
  • 22. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    06.04.2024
    0:1
  • 23. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    12.04.2024
    0:0
  • Wernesgrüner Sachsenpokal 1/2-Finale
    16.04.2024
    0:4
  • 24. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    20.04.2024
    0:3
  • 25. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    27.04.2024
    1:3
  • 26. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    04.05.2024
    2:1
  • 27. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    11.05.2024
    4:2
  • 28. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    18.05.2024
    2:3
  • 29. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    02.06.2024
    6:1
  • 30. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    08.06.2024
    0:6

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bascha
Präsident

Andreas.Bascha­bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Oliver Lorenz
Sportlicher Leiter - Herren
Tel: 03594/705237

Von U7 bis zur U19 - Hinrundenauswertung



Auch ein Teil unserer Nachwuchsteams konnte seine Hinrunde nicht wie geplant vor der Weihnachtszeit beenden. Während der Kleinfeldbereich im Großen und Ganzen seine erste Saisonhälfte planmäßig durchziehen und mit Beginn des Monats Dezember in die Hallensaison starten konnte, standen für unsere Großfeldteams in den Wochen vor Weihnachten noch Pflichtspiele auf dem Programm. Allzu viele davon konnten allerdings aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht absolviert werden, weshalb die Tabellenstände bei unserer U19, U17 und U17/weiblich noch etwas verzerrt sind.

  • U19/U18
Unsere ältesten Nachwuchskicker konnten in Spielgemeinschaft mit unserem Kooperationspartner SG Weißig im Verlauf der ersten Saisonhälfte nur zehn der ursprünglich angesetzten dreizehn Pflichtspielbegegnungen absolvieren. Krankheitsbedingte Spielausfälle oder Spielverlegungen aufgrund von Abstellungen unserer U19-Futsal-Nationalspieler sorgten dafür, dass unsere Jungs nur sechs von neun Ligaspielen hinter sich bringen konnten. Drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen bedeuten dabei einen eher mittelmäßigen sechsten Tabellenplatz in der Landesklasse Ost. Vor allem gegen die (stand jetzt) abstiegsbedrohten Teams der SpG Zittau/Oberseifersdorf und dem Radeberger SV ließ man allein fünf Punkte liegen So geht man mit einem elf-Punkte-Rückstand auf den Tabellenführer SG Weixdorf in die Winterpause, hat allerdings auch noch drei Spiele mehr vor der Nase.
Im Landespokalwettbewerb hingegen lief es bis zum Achtelfinale deutlich besser. Unter anderem mit Siegen gegen die Landesligisten Stahl Riesa und den VfB Auerbach konnte man sich bis ins Achtelfinale vorarbeiten, in dem man letztendlich gegen den souveränen Landesliga-Spitzenreiter JFV Neuseenland mit 0:2 den Kürzeren zog.

  • U17
Unsere U17 (Kooperation mit der SG Weißig) hat in ihrer vierten Landesligasaison eine sehr gute Hinrunde hingelegt. Aus acht Begegnungen ging man fünf mal als Sieger hervor, holte mit einem zusätzlichen Remis in Zwickau bislang insgesamt 16 Punkte und befindet sich damit im gesicherten Mittelfeld des 15-köpfigen Landesligafeldes. Auch hier gab es allerdings leider zahlreiche Spielausfälle bzw -verlegungen, sodass unsere Jungs bisher zwei, drei bzw. gegenüber dem Tabellenzweiten Fortuna Chemnitz sogar vier Spiele weniger absolviert haben. Träumen wir uns mal selbstbewusster Weise 12 Zähler hinzu, könnte sogar eine DREI vor unserem Vereinsnamen in der Tabellenplatzierung stehen.
Im Landespokalwettbewerb konnte man beim Kreisligisten SV Pesterwitz und Ligakontrahenten Olympia Leipzig jeweils gewinnen und sich damit das Ticket für die Achtelfinalbegegnung gegen die U16 des Chemnitzer FC sichern. Auch dieses Spiel konnte aufgrund der Witterungsbedingungen bisher allerdings nicht ausgetragen werden. Sollte man gegen den Fünften der Regionalliga Nordost allerdings die Überraschung schaffen, wartet im Viertelfinale kein geringerer als U17-Bundesligist Dynamo Dresden auf unsere Jungs. Das wäre sicherlich ein echtes Highlight für das Team von Trainer Thomas Baron.

  • U17/weiblich
Unsere B-Mädchen sind früher als geplant in die Winterpause "gestartet". Das letzten beiden Ligaspiele im Dezember fielen ebenfalls den Witterungsbedingungen zum Opfer, können aber nicht von einer tollen Hinrunde hinweg täuschen. Aus den sieben Punktspielen der Landesliga sprangen sechs Siege heraus. Beim FC Erzgebirge Aue holte man ein Remis und liegt aufgrund des etwas "schlechteren" Torverhältnisses punktgleich mit bzw. hinter den Erzgebirglerinnen auf Rang drei. Die Spitzenposition haben die Mädels vom Chemnitzer FC inne, mit zwei Punkten Vorsprung vorm Verfolgerduo allerdings auch ein Spiel mehr auf dem Konto und sowohl der FCE als auch unsere Mädels haben das Hinspiel gegen die Himmelblauen noch vor sich. Da sind also in Sachen (verspäteter) "Herbstmeisterschaft längst noch nicht alle Messen gelesen.
Im Sachsenpokal lief es in den ersten beiden Runden mit Siegen bei der SpVgg. Dresden-Löbtau und dem Leipziger FC wie geschmiert, im Viertelfinale musste man sich allerdings gegen die CFC-Mädels zuhause mit 1:4 geschlagen geben.
  • U16
Vorsichtig ausgedrückt eher schleppend verlief die erste Saisonhälfte für unseren jungen B-Jugend-Jahrgang. In Spielgemeinschaft mit der SG Weißig hat man in der Landesklasse-Staffel einen schweren Stand, konnte zwar wie geplant alle bisherigen neun Punktspiele bestreiten, dabei allerdings noch keinen einzigen Sieg landen. Lediglich drei Unentschieden stehen zu Buche und damit folgerichtig der drittletzte Tabellenplatz.
Im Runde eins des Landespokalwettbewerbes musste man sich beim SC Freital nach Elfmeterschießen geschlagen geben und konnte somit auch da leider kein Erfolgserlebnis für sich verbuchen.

  • U15 / U14
Eine durchwachsene Halbserienbilanz ziehen auch unsere C-Junioren aus den ersten elf Pflichtspielen dieser Saison. In ihrer Landesklassestaffel stehen 16 von 27 möglichen Punkten auf der Habenseite, Fünf Siege, drei Niederlagen und ein äußerst enttäuschendes torloses Unentschieden beim bis dato punktlosen Tabellenschlusslicht bringen zwar das zwischenzeitliche Minimalziel der Top-6 mit sich, eine größere Zahl auf dem Punktekonto hätte Trainer Sebastian Borrmann allerdings schon gern gesehen. Durch Tabellenplatz fünf hat man leider auch knapp die Qualifikation für die Hallenlandesmeisterschaftsvorrunde verpasst.
Im Landespokalwettbewerb konnte man sich zunächst beim Ligakontrahenten NFV Gelb-Weiß Görlitz für die dritte Runde qualifizieren, war dann gegen den Landesligisten Soccer for Kids Dresden aber nahezu chancenlos und musste damit noch vor dem Achtelfinale die Segel streichen..

  • U15 / U14 / U13 / U12 weiblich
Unsere C- und D-Mädchen gehen wie schon gewohnt nicht im Ligabetrieb auf Punktejagd, sondern nehmen lediglich am Landespokal-, Landesmeisterschafts- und Hallenlandesmeisterschaftswettbewerb teil.
Im Landespokal war für unsere C-Mädels leider im Achtelfinale (welches gleichzeitig die erste Runde ist) Endstation. Gegen die SpG Neustadt/Jößnitz verlor man nach torlosen 80 Minuten mit 3:4 nach Elfmeterschießen.
Für unsere D-Mädchen stand Anfang Oktober das Landesmeisterschaftsturnier an. In Spitzkunnersdorf belegte das Team den zweiten Platz und musste lediglich dem Chemnitzer FC den Vortritt auf dem Treppchen lassen.
Unsere D- und C-Mädchen treten nicht im Ligaspielbetrieb an. Sie trainieren ein bis zwei mal wöchentlich zusammen, bekommen ihre Spielpraxis allerdings bei den entsprechenden Jungsmannschaften ihrer Heimatvereine und spielen größtenteils per Zweitspielrecht für unseren BFV in den genannten Wettbewerben. Die ortsansässigen Mädels spielen entweder in unseren D- und C-Jungsmannschaften, ein Teil der C-Mädchen auch schon regelmäßig bei den älteren B-Mädels. Die Wettkampfpraxis bei den Jungs halten wir für extrem wichtig und richtig für die individuelle Entwicklung der weiblichen Talente. Sie sollen so lang wie möglich mit Jungs zusammen spielen und auch trainieren, deswegen freuen und bedanken wir uns auch für die tolle Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen im Umgang mit den fussballbegeisterten Mädels der Region.

  • U13
Unsere U13 musste zum Ende der vergangenen Saison aufgrund des Abstieges aus der Landesklasse den bitteren Weg in die Kreisoberliga antreten. Aus quantitativen Gründen ist unsere U13 aber eher eine bessere U12 ... bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns in der Altersklasse der D-Junioren dazu entschieden, nicht jahrgangs- sondern leistungsspezifisch in D1 und D2 zu gliedern. Traditionell tummelt sich in unserer U13 auch eine nicht unerhebliche Anzahl an Mädchen im Team und holt sich im Junioren-Wettkampf- und Trainingsbetrieb das Rüstzeug für ihren Weg in Richtung unserer Frauen-Regionalligamannschaft.
Wie in den letzten Jahren bspw. Tessa Zimmermann, Julia Schwaß, Stella Pilz, Lavinia Frenzel oder Karline Gibowski spielen in dieser Saison unsere 2009er-Mädels Lina Schlegel und Maja Förster groß auf und haben maßgeblichen Anteil an den bisherigen 14 Punkten, die aus den acht Punktspielen gesammelt werden konnten. Der aktuelle fünfte Tabellenplatz stellt aber weder das Trainerteam um Patrick Preusche und Jens Fischeder, noch die Mannschaft so recht zufrieden. Immerhin beträgt der Rückstand auf den punktverlustfreien Tabellenführer Post Germania Bautzen schon dreizehn Punkte (bei einem Spiel weniger).

  • U12
Unsere D2 liegt nach Abschluss der Hinrinde auf einem guten zweiten Tabellenplatz, nur einen Zähler hinter der D3 der Budissa aus Bautzen. Durch die noch ausstehenden Nachholbegegnungen des SV Gaußig kann man allerdings vor Beginn der Rückrunde auf den Bronzerang abrutschen. Dennoch sind die 18 gesammelten Punkte bei einem Torverhältnis von 31:16 in den insgesamt neun Begegnungen eine ordentliche Bilanz.
Einen Pokalwettbewerb gibt es im Bereich des Westlausitzer Fussball Verbandes in dieser Spielzeit leider nicht.

  • U11 / U10
Im Altersbereich unserer E-Junioren haben wir in dieser Saison einen enormen Zulauf an Kindern erfahren. Aufgrund der über 30 Jungs haben wir erstmals drei im Pflichtspielbetrieb gemeldete Mannschaften am Start. Die U11 spielt in der höchsten Spielklasse, der Kreisoberliga eine ordentliche Rolle und liegt nach Abschluss der Hinrunde auf Tabellenplatz fünf.
Eine Spielklasse darunter sind unsere E2 und E3 zusammen in einer Kreisligastaffel zu Gange. Unsere E2 konnte sich durch den Tabellenplatz drei für die Meisterrunde qualifizieren, unsere E3 hat sich nach zwischenzeitlich recht deftigen Niederlagen gegen die vier "Spitzenteams" der Liga immerhin neun Zähler erspielen können
Auch wenn Tore, Ergebnisse und Tabellenstände für die Jungs und deren Eltern immer eine wichtige Rolle spielen, steht für uns als Verein und auch für das Trainer-Dreigespann um Michael Böhme, Tino Gottlöber und Pavel Cermak das mannschaftliche Abschneiden im Kleinfeldbereich nicht im Vordergrund. Wichtig ist viel mehr die individuelle Entwicklung der Jungs und damit einhergehend so viel Spielpraxis wie möglich, um die im Training individuell erlernten Inhalte im Wettberwerbsmodus so oft es nur geht anwenden zu können.

  • U9
Eine richtig gute Rolle in ihrer Kreisligastaffel spielt auch unsere F1-Jugend. Tabellenplatz zwei nach den acht Hinrundenspielen bedeutet die souveräne Qualifikation für die Meisterunde und damit auch die Garantie dafür, sich in der zweiten Saisonhälfte mit den besten Jungs und Mädels der Altersklasse messen zu können. Besonders freuen wir uns im Team von Trainerin Annett Zimmer und Susanne Mitzscherlich über unsere zwei Mädels, die mit Feuereifer neben den zahlreichen Jungs ihrem Lieblingsspielzeug, dem Fussball hinterher jagen
.

  • U8 / U7
Im F2- und Bambinibereich gibt es keinen sonst üblichen Ligawettbewerb. In diesem Altersbereich finden in regelmäßigen Abständen Funino-Spielrunden statt, bei denen die Kids ohne Ergebnisdruck im 3 vs 3 auf jeweils zwei Minitore ihre ersten Erfahrungen im Fussball machen können. Die Trainingsinhalte sind weniger fussballspezifisch, sondern konzentrieren sich vor allem bewegungstechnisch auf ganzheitliche Inhalte. Natürlich spielt der Ball ansich in seinen verschiedenen Größen, aber auch andere Sport- und Spielgeräte immer eine Rolle. Unser Trainergespann Marie Gottlöber, Achim Czerch und Sarah Müller vermitteln den Jungs und Mädchen spielerisch viele wichtige Grundlagen im Bereich der Bewegungs- und Ballschule.



BFV08
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren