Zurück zum Seitenanfang
xt-commerce Template Gestaltung, Webdesign
xt-commerce Template Gestaltung, Webdesign
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
NOFV Oberliga Süd
0:0
VFC Plauen:


Sa. 17.09.2022 - 14.00 Uhr
Volksbank Arena in
Bischofswerda

Tore:


Aufstellung:

VFC Plauen:
Böttcher (TW)
Heinrich
Limmer
Bibaku (81')
Kretzer
Andreopoulus
Nyber
Morosow
Will
Walther
Spranger

Trainer:
Robert Fischer

Wechselspieler:



6. SPIELTAG DER NOFV OBERLIGA-SÜD:

BFV 08 - VFc plauen

>> Zur PRESSEKONFERENZ <<

Der sechste Spieltag der noch jungen Oberligasaison ist für unseren BFV nun auch vorbei und das Team von Trainer Frank Rietschel ist weiterhin ungeschlagen. Gegen den VFC Plauen verließ man am Ende der eher durchschnittlichen 90 Spielminuten den Rasen der Volksbank Arena ohne eigenes Tor. Da aber auch unsere Gäste die wenigen Torgelegenheiten nicht in Zählbares ummünzen konnten, trennte man sich mit einem torlosen Unentschieden.

Vor 178 zahlenden Zuschauern entwickelte sich bei wechselhaften Wetterverhältnissen keine wirklich gute Oberligapartie. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Teams größtenteils und so blieb es in der ersten halben Stunde bei einem Spiel zwischen den Strafräumen. Der VFC zeigte sich im Spiel gegen den Ball mutig und setzte unsere Jungs schon früh im Spielaufbau unter Druck. Abgesehen von dem ein oder anderen Eckball sprang aber weder hüben noch drüben wirklich Nennenswertes heraus. Mitte der ersten Halbzeit wurde es dann sowohl auf dem Platz, als auch auf den Rängen recht ungemütlich. Der kurzzeitig einsetzende Regenschauer schien beide Teams aber etwas wach zu rütteln, sodass es bis zum Pausenpfiff wenigstens noch die ein oder ander Strafraumszene zu sehen gab. Für den BFV setzte Jakub Moravec einen Distanzschuss knapp über das Gehäuse von Böttcher (30'), Rajk Lisinskis Schussversuch aus 22 Metern landete als sichere Beute in den Armen vom Plauener Schlussmann (42'). Auf der Gegenseite konnte sich der VFC dann endlich mal bis in den Strafraum spielen bzw. dribbeln und kam dabei dank freundlicher Mithilfe unserer Defensivabteilung in eine gute Schussposition aus 10 Metern halblinker Position. Der Schuss konnte aber vom hineingrätschenden Leon Ben Hahn kurz vor dem Tor noch abgeblockt werden (36').
Unsere Gäste wirkten mit dem Ball in den eigenen Reihen bis dato etwas sicherer, zumeist endete das Spiel der Gäste allerdings spätestens an der gegnerischen Strafraumgrenze.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit war vom Niveau und den Spielverhältnissen des ersten Durchgangs geprägt. Erst in der 60. Spielminute kam Johann Weiß nach einer Freistoßhereingabe in eine aussichtsreiche Kopfballaktion, die vom gegnerischen Hüter allerdings im kurzen Eck ohne große Mühe zur Ecke gelenkt werden konnte. Den Gästen schien nun etwas der Saft auszugehen, so recht nutzen konnten unsere Jungs diese Tatsache allerdings nicht. Martin Sobe`s Schuss konnte von der Plauener Defensive zur Ecke abgelenkt werden, in Folge des daraus resultierenden Eckballs setzte Moravec seinen Schuss aus 20 Metern halbrechter Position knapp neben den langen Pfosten.
Die Gäste konnten vorwiegend durch Standartsituationen etwas Gefahr im BFV-Strafraum erzeugen, wirklich geprüft wurde Stefan Kiefer im BFV-Tor allerdings ebenso wenig, wie sein Kollege zwischen den gegenüberliegenden Pfosten.

Am Ende steht für beide Teams ein wohl leistungsgerechtes Remis zu Buche, mit dem beide wohl ganz gut leben können und auch müssen. Der BFV ist weiterhin ungeschlagen und rückt wieder bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter FC Eilenburg heran. Unter anderem weil dieser beim FC Grimma alle drei möglichen Punkte liegen ließ (0:1), ist es im oberen Tabellendrittel recht kuschlig geworden. Zwischen Platz eins und sechs liegen lediglich zwei Punkte.
Unser Team vom Trainergespann Rietschel/Koch/Marrack haben den Schwung der ersten Spieltage etwas verloren und am kommenden Sonntag die nächste Pokalaufgabe beim Radefelder SV vor der Nase. In zwei Wochen dann wartet das erste Oberlausitzderby auf unsere Jungs, wenn am 02. Oktober die Budissa aus Bautzen auf unsere Schiebocker wartet.

BFV08
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren