Zurück zum Seitenanfang
Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 14. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    25.11.2023
    1:1
  • 15. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    03.02.2024
    3:1
  • 16. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    10.02.2024
    2:3
  • 17. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    17.02.2024
    4:1
  • 18. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    24.02.2024
    1:2
  • 19. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    02.03.2024
    -:-
  • 20. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    09.03.2024
    -:-
  • 21. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    16.03.2024
    -:-
  • 22. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    06.04.2024
    -:-
  • 23. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    12.04.2024
    -:-
  • 24. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    20.04.2024
    -:-
  • 25. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    27.04.2024
    -:-
  • 26. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    04.05.2024
    -:-
  • 27. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    11.05.2024
    -:-
  • 28. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    17.05.2024
    -:-
  • 29. Spieltag - NOFV Oberliga Nordost 23/24
    02.06.2024
    -:-

Ihr Ansprechpartner:

Tino Gottlöber
Nachwuchsleiter
Tel: 0152/27939516
Tino.Gottloeber­bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:


Sebastian Borrmann
Jugendkoordinator
Tel: 0177/5403812
sebastian.borrmann­bfv08.de


Saisonrückblick unseres Nachwuchsbereiches



Mit dem Landesmeisterschaftsturnier unserer D-Mädchen fand die Saison 2021/2022 für unseren Nachwuchsbereich am gestrigen Samstag ein Ende. Nach einer laaaaangen Spielzeit, Corona-bedingt allerdings mit weniger Spielen als in den "normalen" Saisons nutzen wir den Zeitpunkt, um auf das vergangene Jahr unserer Jungs und Mädels zurück zu blicken.

Bambinis & F2-Junioren

  • Unsere Jüngsten haben in den vergangenen 10 Monaten ihre ersten Erfahrungen mit dem runden Leder gamacht. In regelmäßigen Abständen haben Vereine aus dem Gebiet des Westlausitzer Fussball Verbandes die Heinrichsthaler-Festivals veranstaltet. Bei den Funino-Turnieren ging es weniger um Ergebnisse und Abschlusstabellen, als vielmehr um Spaß, Bewegung und das Sammeln von ersten Erfahrungen im Spielbetrieb gegen "fremde" Kids. Am Ende eines jeden Turniers waren ALLE Jungs und Mädels Sieger, denn sie haben sich vielseitig bewegt, Tore geschossen, Gegentore verhindert und jeeeeede Meeeeenge Spaß am Fussballspielen gehabt.




F1-Junioren

  • Unser "alter" F-Juniorenjahrgang hat eine tolle Spielzeit hinter sich. In der zweigeteilten Saison konnten sich unsere Kids vom Trainerteam Annett Zimmer und Ellen Tammer in ihrer Vorrundenstaffel ohne Fehl und Tadel behaupten und als Staffelsieger in die Meisterrunde einziehen. In selbiger musste man sich dann drei mal geschlagen geben, landet am Ende aber dennoch auf einem tollen dritten Platz. Glückwünsche gehen dennoch raus an die F1 der FSV Budissa Bautzen zum Kreismeistertitel!!

E-Junioren

  • Unser junger E-Juniorenjahrgang hat ebenfalls eine zweigeteilte Saison hinter sich. In ihrer Vorrundenstaffel konnte man sich mit dem denkbar knappesten aller Vorsprünge als Tabellen-Vierter das Ticket für die Meisterrunde sichern. Die um ein Tor bessere Tordifferenz verdrängte den TSV Wehrsdorf auf Platz fünf, der gleichbedeutend mit der Platzierungsrunde war.
    In der Meisterrunde zahlten unsere 2012er dann allerdings mächtig Lehrgeld. Aus neun Spielen sprang leider nur ein Sieg heraus, aber hey ... Kopf hoch!!! Gegen die teils älteren Teams gab es zwar auch die ein oder andere Watschn, das gehört allerdings zur Ausbildung und Entwicklung dazu. Wichtig war und ist, dass alle Jungs ausreichend Spielpraxis und wertvolle Erfahrungen sammeln konnten.
  • Ebenfalls harte Bewährungsproben haben unsere E1-Junioren hinter sich. In ihrer 7-köpfigen Kreisoberligastaffel gab es viiiieeele hitzige und enge Duelle mit jeder Menge Tore, sowohl vorne in des Gegners Gehäuse als auch hinten im eigenen Kasten. Da durch die Corona-Pause nicht die komplette Saison mit jeweils drei Runden gespielt werden konnte, fans am Ende die Quotientenregelung Anwendung.
    Unsere 2012er haben aus ihren 15 Spielen einen Schnitt von 1,4 Punkten und 4,5 : 3,8 Toren pro Spiel. Auch hier behauptete sich die FSV Budissa Bautzen als Kreismeister ... unseren herzlichsten Glückwunsch dazu.

D-Junioren

  • Unser junger D-Juniorenjahrgang beendete seine Saison in ihrer Kreisligastaffel im oberen Mittelfeld des 10-köpfigen Teilnehmerfeldes.
    Da war ergebnistechnisch in den insgesamt 15 Spielen alles dabei. Hohe Siege, hohe Niederlagen, ein par Punkteteilungen ... würde man die Ergebniskurve an der Börse wiederspiegeln, hätten einige Spekulanten sicherlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle verlebt.
  • Etwas schwieriger gestaltete sich die Spielzeit unserer D1. In ihrer Landesklassestaffel reichte es am Ende leider nur zum drittletzten Tabellenplatz, welcher gleichbedeutend mit dem sportlichen Abstieg ist. Dennoch ist die Saison insofern erwähnenswert, weil bei unseren D-Jungs gleich fünf Mädchen quasi zum Stammpersonal gehört haben und einen enormen Anteil daran haben, überhaupt auf die 12 gesammelten Zähler gekommen zu sein. Mit Stella Pilz, Lavinia Frenzel und Karline Gibowski haben es drei 2008er Jahrgänge durch den regelmäßigen Trainings- und Wettkampfbetrieb sogar in die sächsische Landesauswahl geschafft. Karline wird mit Beginn der neuen Saison sogar in ein Nachwuchsleistungszentrum wechseln. Sollten die beiden anderen, noch ein Jahr jüngeren Mädels Maja Förster und Lina Schlegel ihre bisherige Entwicklung auch im kommenden Spieljahr fortsetzen können, dann könnte auch bei diesen beiden Mädels bald der "nächste Schritt" folgen.

D- & C-Mädchen

  • Im D- und C-Mädchenbereich treten unsere Mannschaften nicht im Ligaspielbetrieb an. Trainiert wird aber dennoch regelmäßig, gespielt dann größtenteils bei unseren Jungsmannschaften bzw. bei denen der Heimatvereine. Ein par Pflichtspieltermine (z.T. mit Zweitspielrecht) gibts dann aber trotzdem im Laufe des Jahres. Da die Hallenmeisterschaften Corona-bedingt wiedereinmal ausfallen mussten, limitierten sich die Pflichtspiele unserer D-Mädchen auf das Landesmeisterschaftsturnier am abgelaufenen Wochenende. Als Gastgeber sicherten sich unsere Mädels als Gruppenzweiter (schlechteres Torverhältnis) zunächst eins der vier Halbfinaltickets und schalteten in Selbigem dann den Favoriten von RB Leipzig knapp mit 2:1 aus. Damit standen lediglich noch die CFC-Mädels dem Landesmeistertitel im Wege und in einem spannenden Finale musste nach einem torlosen Remis in den regulären 16 Minuten zzgl. der Verlängerung das Neun-Meter-Schießen als undankbarste aller Entscheidungen herhalten. Den Ausgang des Shootouts konnt ihr beim Blick auf die Bilder rechts entnehmen :-) :-) :-)



  • Unsere C-Mädchen, die zum Großteil aus unseren D-Mädchen bestehen, hatten ebenfalls kaum Pflichtspiele zu bestreiten. Auch hier viel die Hallensaison virusbedingt aus ... lediglich im Landespokal durften unsere Mädels zwei mal aktiv werden. Konnte man das Viertelfinale noch souverän für sich entscheiden, setzte es im Halbfinale eine bittere 6:8-Niederlage gegen den Chemnitzer FC. Nicht nur ergebnistechnisch echt bitter, sondern vor allem auch deshalb, weil man trotz einer tollen Leistung das Ticket für das "Finale dahoam" verpasst hat. Das Finale fand nämlich im Rahmen unseres Mädchen- und Frauenjubiläums am gestrigen Sonntag in unserer Volksbank Arena statt.

C-Junioren

  • Unsere mönnlichen C-Junioren durchliefen eine recht durchwachsene Spielzeit. Zwar landete man in der Landesklasse auf einem ordentlichen vierten Tabellenplatz, da wurden im Laufe der Saison aber schon ein par Punkte verschenkt, was eine bessere Platzierung am Ende leider verhinderte. Letzten Endes gab es aber allerdings auch nur 11 Pflichtspiele zu spielen .... was wie auch für alle anderen Altersklassen deutlich zu wenig ist einer 10-monatigen Saison.


B-Junioren

  • Im Bereich der B-Junioren starteten wir im vergangenen Sommer unsere Kooperation mit der SG Weißig. In diesem Rahmen versammelten sich die leistungsstärksten Jungs beider Vereine in unserer Landesligamannschaft mit dem "Unterbau" einer Spielgemeinschaft in der eine Liga tiefer angesiedelten Landesklassestaffel. Unsere B1 bestand zu 2/3 aus gerade erst aus dem C-Juniorenbereich aufgerückten jungen B-Juniorenjahrgängen und schaffte am Ende den hart erarbeiteten, aber hochverdienten Klassenerhalt in der B-Junioren-Landesliga. Auch wenn man am letzten Spieltag noch zittern musste und aufgrund des ein oder anderen verschenkten Punktes in den Vorwochen auch ein bisschen auf Patzer der Konkurrenz hoffen musste, ein tolles Ergebnis unserer Jungs.
  • Unsere B2-Spielgemeinschaft mit der SG Weißig startete mit vier Siegen in die Saison, verlor dann aber etwas den Faden und zog nach dem Saison-Restart etwas häufiger den Kürzeren. Am Ende landete man im gesicherten Mittelfeld der Landesklasse-Tabelle, was unter Berücksichtigung der Tatsache, dass einige C-Juniorenspieler in der zweiten Saisonhälfte zum Einsatz kamen, dennoch als recht ordentlich einzustufen ist.

B-Mädchen

  • Unsere B-Mädchen traten naturgemäß in der Landesliga Sachsen an und hatten wie auch unsere männliche B1 einige weite Reisen hinter sich zu bringen. Mit den beiden Spitzenteams vom FC Erzgebirge Aue und dem Chemnitzer FC konnte man leider nicht Schritt halten, gegen die übrigen sechs Teams sammelten unsere Mädels aber immerhin 15 Punkte und reihen sich damit im kuschligen Tabellenmittelfeld der Liga ein.



A-Junioren

  • Ein wahnsinnig schwieriges Jahr haben unsere A-Junioren hinter sich gebracht. Aufgrund zahlreicher (darunter einige kurzfristige) Abgänge zum Ende der Vorsaisonhaben wir zum einen gemeinsam mit den verbliebenen Jungs entschieden, den Landesligastartplatz freiwillig abzugeben und in die Landesklasse zurück zu ziehen und waren über die gesamte Spielzeit auf die Unterstützung aus dem B-Juniorenbereich angewiesen. Demzufolge ergänzte der Großteil des alten und Teile des jungen B-Jahrgangs das Team, was ein sportliches Bestehen vor allem im athletischen Bereich natürlich hin und wieder zu einer echten Herausforderung machte. Trotz bzw. gerade aufgrund aller (personellen) Widrigkeiten ziehen wir den Hut vor der Leistung der Jungs und des Trainerteams, die auch in schwierigen Zeiten und nach bitteren Niederlagen stets die Motivation und den Ehrgeiz fanden, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen.

Fazit

  • Auch wenn naturgemäß nicht immer alles rund lief und auch weiterhin nicht rund laufen wird, ziehen wir ein positives Fazit der Saison. Corona hat einmal mehr seinen Beitrag geleistet, dass unsere Kinder und Jugendlichen viel zu lange keinem geregelten Trainings- und Spielbetrieb nachgehen durften. Das ist für die Entwicklung natürlich alles andere als förderlich und wiegt gerade bei denjenigen, die unmittelbar vor dem Sprung in den Erwachsenenbereich stehen, unheimlich schwer. Dennoch gab es kaum Kids, die unserem Lieblingshobby nach der Coronapause weiterhin ferngeblieben sind. Vor allem im F- und E-Juniorenbereich freuen wir uns auf einen unheimlichen Zulauf in den vergangenen Monaten, was zum einen natürlich äußerst erfreulich ist, auf der anderen Seite unseren Verein aber auch vor große Herausforderungen stellt.
  • Gerade im Bereich der Trainer und Übungsleiter werden die Baustellen nicht geringer. Jahr für Jahr wird es schwieriger, ausreichend Trainer und Betreuer für unsere 12 Nachwuchsmannschaften zu finden. Wie auch in Krippe, Kita und Schule ist auch im organisierten Vereinssport ein effektiver Betreuungsschlüssel für die sportliche und soziale Entwicklung der Kids unheimlich wichtig und um so mehr Mannschaften bzw. Kinder im Verien aktiv sind, desto mehr Trainerpersonal ist von Nöten. Hier spüren wir in den letzten Jahren einen deutlichen Rückgang in Sachen Motivation und Engagement im ehrenamtlichen Bereich. Natürlich steckt hinter dem "Job" eines Nachwuchstrainers jede Menge Aufwand, Zeit und Verzicht auf anderer Dinge und gerade durch die "ruhigen" Coronaphasen merkt ein jeder, dass eine etwas ruhigere und entspanntere Lebensweise auch ganz schön und gemütlich sein kann. Deshalb unser Apell an jeden, der sich vorstellen kann, sich für unsere Kids zu engagieren: Traut euch! Wagt den Schritt zum Nachwuchstrainer! Auf euch warten fussballbegeisterte Jungs und Mädchen, die dringend Bezugs- und Lehrpersonen brauchen, um ihr Lieblingshobby sinnvoll und effektiv ausüben zu können.
  • Nichts desto trotz freuen wir uns auf die neue Saison. Auf viele Tore, sicherlich auch einige Gegentore, viele strahlende aber auch traurige Kindergesichter, Siege und Niederlagen ... aber vor allem darauf, all unsere Kids auf ihrem sportlichen und sozialen Werdegang eine hilfreiche Stütze sein zu können.






BFV08
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren