Zurück zum Seitenanfang
Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
11.Spieltag Regionalliga 1. Frauen
5:0
Bischofswerdaer FV 08


So.14.11.2018
Stadion Schildhornstrasse

Tore:

1:0 Jacqueline Behrends(14.)
2:0 Nicole Schröder(22.)
3:0Emina Wacker(51.)
4:0Jacqueline Behrends(57.)
5:0Anina Stange(65.)

Aufstellung:

BFV 08
Lisa Neitsch
Nadine Salzer
Juliane Jonas(76.)
Annika Schmidt
Katharina Kögler(76.)
Nadine Rinke
Chritiane Zippack
Sarah Wilsch
Saskia Stange(46.)
Sarah Kasper(C.)
Marion Sattler

.Trainer:
Tino Gottlöber

Wechselspieler:

Marie Riebe(ETW)
Dana E.Anders(75)
Magdalena Fiedler(75.)
Livia Jelen(46)


Faulhaber, R.(ETW)
Gierig, Sina(60.)
Armanious, Louiza(75)
Schleicher, Katharina(68.)
Schwabe, Tamara
SPIELBERICHT:

11.Spieltag Frauen Regionalliga
Steglitzer FC Stern 1900 Bischofswerdaer FV 08 5:0(2:0)


Nichts zu holen auf des Gegners Platz


Die Hinrunde der Frauen Regionalliga 2018/19 ist gespielt. Am 11.Spieltag trafen unsere Frauen auf den Tabellennachbarn aus Berlin Steglitz. Vor dem Spiel waren es 2 Punkte die beide Mannschaften trennten, nach dem Spiel sind es nun fünf. Unsere Mädels stehen nach der Hinrunde auf Platz 9 mit 10 Punkten. 6 Punkte ist man von einem Abstiegsplatz entfernt. Doch kann man mit den zuletzt gezeigten Leistungen nicht zufrieden sein. So auch gestern gegen den Steglitzer FC Stern 1900. Mit einer deutlichen 5:0 Niederlage trat man die Heimreise nach Sachsen an. Ziemlich frustriert mußte man sich nach dem Spiel eingestehen, dass durchaus vorhandene Leistungspotential wieder nicht abgerufen zu haben. Die Berlinnerinnen schneller und kreativer unterwegs beschäftigten von Anfang an die Defensive der Schiebockerinnen. Lisa Neitsch war schon vor dem 1:0 Führungstreffer durch Jacqueline Behrends in der 14.Minute zweimal gut im Eins gegen Eins und verhinderte schon früh eine deutlichere Führung. Wiederum waren es zu einfache Ballverluste und ein zu schwaches Umschalten auf die Abwehrarbeit, daß den Gegner immer wieder zu Gelegenheiten brachte. Nicole Schröder baute in der 22.Minute mit ihremTor die Führung aus. Kurz danach hatten unsere Mädels zweimal den Anschlußtreffer auf dem Fuß. Nach einem guten Diagonalball von Katharina Kögler verpassten erst Marion Sattler und danach Sarah Kasper nur knapp den Einschuß. Bei der zweiten guten Möglichkeit brachte Sarah Kasper Marion Sattler in gute Schußposition, doch der Schuß wurde zur Beute der Steglitzer Torhüterin. In der zweiten Halbzeit , nach den schnellen Treffern durch Emina Wacker (51.) und Jacqueline Behrends (57.) war ein Resignieren auf Seiten der Schiebocker Mädels unübersehbar.
Man hat nun 3 Wochen Zeit um die Fehler zu analysieren und die Voraussetzungen zu schaffen um am 2.12. in Jena und im letzten Spiel desJahres 2018, am 9.12. gegen Fortuna Dresden erfolgreicher sein zu können.
Trainerfazit: Es ist ein verdienter Sieg für die Berlinnerinnen. Zweikampfstärker auf vielen Positionen und mit sehr geradlinigem Spiel nach vorn haben sie uns das Leben sehr schwer gemacht. Meine Mannschaft hat die taktische Vorgabe sehr schlecht umgesetzt. Wir haben den Steglitzerinnen viel zu viel Platz angeboten, den sie mit ihrer Schnelligkeit natürlich gut nutzen konnten. Für uns wird es jetzt wichtig sein die Kurve zu kriegen und in den nächsten drei Wochen intensiv zu arbeiten und die mannschaftliche Kompaktheit wieder zu finden, die wir in den ersten Spielen der Saison hatten. Alle wissen das wir um den Klassenerhalt spielen, doch dies muß man auch spüren, in der Woche, wie auch im Wettkampf.



BFV08
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren