Zurück zum Seitenanfang
Webbrowser Startseite
Webbrowser Startseite
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
Regionalliga 1. Frauen
0:7
Blau Weiss Hohen Neuendorf



So.23.09..2018
La Ola-Bolzplatz Bischofswerda

Tore:

0:1Charline Pantelmann(2.)
0:2 Selina Grosch(25.)
0:3 Patrycja Pozerska (32..)
0:4 Yasmin Ben Houssine(36.)
0:5 Patrycja Pozerska (44.)
0:6 Charline Pantelmann (63.)
0:7 Patrycja Pozerska (76.)

Aufstellung:

Hohen Neuendorf:
Sara Anna Kierul
Yara L. Scheffler(66.)
Svea Kurrek
Jaqueline Pantelmann
Yasmin Ben Houssine
Sophia Büttner
Luisa Buchwalder
Selina Grosch(75.)
Evelyn Nicinski
Ch. Pantelmann(66.)
Patrycja Pozerska

.Trainer:
Rene Zampich

Wechselspieler:

Emily Stöckert(75.)
Femke Scholau(66.)
Nele Spiller
Antonia Heinrich(66.)
Maike Resing


Lisa Neitzsch(ETW)
Lisa Gaitzsch(1.6)
Dana Anders(72.)
Annika Schmidt


SPIELBERICHT:

5.Spieltag Frauen Regionalliga
Bischofswerdaer FV 08 Blau Weiss Hohen-Neuendorf 0:7(0:5)


Ein bitterer Sonntag


Die Frauen des Bischofswerdaer FV kamen am heutigen 5. Spieltag der Regionalliga Nordost gegen Blau-Weiß Hohen Neuendorf mächtig unter die Räder. Bei leichtem Nieselregen pfiff Schiedsrichterin Simone Jakob das Spiel vor 43 Zuschauern an. Kaum rollte der Ball, musste Schiebocks Schlussfrau Marie Riebe den Ball auch schon aus dem Netz holen. Charline Pantelmann brachte die Gäste in der 2. Minute in Führung. Bei den Hausdamen fehlte es heute an Zweikampfwillen. Zu leicht konnten sich die Gäste durch die Reihen der Schiebockerinnen spielen. Unbedrängt spielten sie mit zwei, drei Pässen die gesamte Abwehr aus. Noch vor der Halbzeit fielen die Tore wie am Fließband, allerdings nur für Hohen Neuendorf. Selina Grosch erhöhte in Minute 25 auf 0:2, Patrycja Pozerska in der 32. Minute auf 0:3, Yasmin Ben Houssine auf 0:4 (36.) und erneut Patrycja Pozerska mit dem 0:5, eine Minute vor dem Halbzeitpfiff. Noch bitterer als das 0:5 in der ersten Hälfte war die Verletzung von Emma Schmidt in der 13. Spielminute. Sie blieb im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie. An der Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung. Wie groß die Verletzung ist, zeigt das Ergebnis des MRT in den kommenden Tagen. Nach dem Seitenwechsel bot sich auf dem Platz ein etwas anderes Bild an. Die BFV-Frauen versuchten mehr ins Spiel zu kommen, doch der richtige Wille kam heute nicht zum ausdruck. Ob man das beim Halbzeitstand von 0:5 verübeln kann? Zwei Mal klingelte es noch im Kasten der BFV-Frauen. Das 0:6 fiel durch Charline Pantelmann, ihr zweiter Treffer an dem Tage. Den Schlusspunkt mit dem 0:7 und ihr drittes Tor an dem Tage schoss Patrycja Pozerska in Minute 76. Danach passte sich das Spiel dem Wetter an, es plätscherte vor sich hin. Pünktlich nach 90 Minuten war Schluss und eine bittere 0:7 Niederlage stand auf dem Papier. Viel Aufbauarbeit muss Tino Gottlöber nun in der Woche leisten, bevor es am kommenden Sonntag im Sachsen-Pokal gegen Erzgebirge Aue geht.

Trainerfazit: Ich bin von der Leistung meiner Mannschaft ziemlich enttäuscht. Die Umstellungen bzw. das Fehlen wichtiger Spielerinnen darf kein Grund dafür sein, so eine schwache Leistung auf den Platz zu bringen. Wir kamen heute überhaupt nicht in die Zweikämpfe. Gegen so eine spielerisch starke Mannschaft ist dies fatal und zwangsläufig fallen dann Gegentore. Wir müssen schnell wieder zur mannschaftlichen Kompaktheit finden. Bitter ist die Verletzung von Emma Schmidt,die eine wichtige Spielerin für die Mannschaft ist. Hoffen wir, daß sich die Prognosen nicht bestätigen.

BFV08
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren