Zurück zum Seitenanfang
Templates Onlineshops, xt-commerce Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
Templates Onlineshops, xt-commerce Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 8. Spieltag BFV 08- FSV Martinroda
    25.09.2021
    2 : 1
  • Testspiel SG Dynamo Dresden - BFV 08
    28.09.2021
    8 : 0
  • 9. Spieltag SV Blau-Weiß Zorbau - BFV 08
    02.10.2021
    3 : 2
  • WSP Runde 3 - HFC Colditz - BFV 08
    10.10.2021
    1 : 2
  • 10. Spieltag - BFV 08 - FSV Budissa Bautzen
    16.10.2021
    3:1
  • 11. Spieltag - BFV 08 - FC Einheit Rudolstadt
    23.10.2021
    3 : 0
  • 12. Spieltag - FSV Wacker Nordhausen - BFV 08
    30.10.2021
    0 :1
  • 13. Spieltag - BFV 08 - VfL Halle 96
    06.11.2021
    1:3
  • Achtelfinale Sachsenpokal SC Freital
    13.11.2021
    :
  • 14. Spieltag 1. FC Merseburg - BFV 08
    20.11.2021
    0:1
  • 15. Spieltag BFV 08- FC An der Fahner Höhe
    27.11.2021
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bascha
Interims-Präsident

Andreas.Baschabfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Frank Terks
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Frank.Terksbfv08.de

Regionalliga Nordost
2 : 0
Bischofswerdaer FV 08:

So. 26.08.2018 - 13:30 Uhr
Albert-Kuntz-Sportpark
Parkallee 8b, 99734 Nordhausen

Tore:

1:0 Kammlott (83.), 2:0 Merkel (88.)

Aufstellung:

BFV 08:
Birnbaum
Heppner
Lenk
Meinel (C)
Rülicke
Cermak
Cellarius
Zille (85.)
Kötzsch
Grellmann (60.)
Petracek (72.)

Trainer: Schmidt

Wechselspieler:

60.Sonntag
72.Maresch
85.Graf

Spielbericht:
BFV kassiert späten k.o.

83 Minuten verteidigte unser BFV 08 mit großer Leidenschaft ein 0:0 beim Staffelfavoriten Wacker Nordhausen. Erst als die Gastgeber in den Schlussminuten die Brechstange rausholten, kassierte man zwei späte Gegentore. Am Ende geht der Sieg des Favoriten absolut in Ordnung. Trotzdem kann unsere Mannschaft stolz sein, gegen einen individuell stark besetzten Gegner so eine Leistung abzurufen.

Nach einer problemlosen Anreise in Nordhausen freute man sich über die tadellose Spielfläche, die einfach Lust auf Fußballspielen machte. Gegen den Aufstiegsanwärter Wacker Nordhausen nahm Trainer Erik Schmidt eine Änderung im Vergleich zur Vorwoche vor. Frank Zille rückte für Thomas Sonntag in die Startelf. Die Partie begann wie von vielen erwartet. Die Gastgeber schlugen ein enormes Tempo an und so sah sich der BFV sofort in die Defensive gedrängt. Ein Kopfball des Ex-Erfurters Kammlott, hätte schon frühzeitig zum Rückstand führen können. Aber der Ball strich leicht abgefälscht am langen Pfosten vorbei (7.). Dann gab es aber den ersten „Aufreger“ im Strafraum der Gastgeber. Nach einem Zuspiel war Tom Grellmann schneller am Ball als der herauseilende Wacker-Keeper Glinker. Beim Versuch an den Ball zukommen, kam der BFV-Stürmer zu Fall. Auf der Schiebocker Bank wurde natürlich ein Elfmeter gefordert, aber Schiedsrichter Wessel interpretierte die Situation völlig anders. Statt Elfmeter zeigte er Tom Grellmann gelb, wegen angeblicher Schwalbe (10.). Alle Zweifel konnten auch die Fernsehbilder nicht beseitigen. In der Folgezeit waren es aber wie erwartet die Gastgeber, die das Spiel bestimmten. So strich ein Schuss von Scholl aus 16m knapp über den Kasten (22.). Auch ein Freistoß des Ex-Bayern Profis aus 18m flog gefährlich nah am Ziel vorbei (39.). Viel mehr Chancen hatten die Gastgeber aber nicht zu bieten. Der BFV versuchte zwar immer wieder Nadelstiche zu setzen aber unsere Offensivspieler hatten es schwer, sich gegen die robusten Abwehrspieler der Gastgeber durch zusetzen. Trotzdem verteidigte man clever das 0:0 bis in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verzeichnete der BFV die ersten beiden Offensivaktionen. Erst setzte sich Pavel Cermak bis auf die Grundlinie durch. Aber Frank Zille kam im Zentrum einen Schritt zu spät (47.). Und wenig später war es Pavel Cermak selbst, der den Ball nicht am heraus eilenden Glinker vorbei brachte (54.). Danach übernahmen die Hausherren wieder das Zepter. Mit Merkel brachte Nordhausens Trainer Uluc noch einen weiteren bulligen Stürmer. Aber die erste Möglichkeit hatte wieder der extrem gefährliche Kammlott. Aus 23m setzte er den Ball knapp links vorbei (64.). Und auch Kovac jagte das Leder nach der besten Kombination der Hausherren über das BFV-Gehäuse (72.). Das war es dann aber schon wieder mit der Herrlichkeit bei der Heimelf. Auf der anderen Seite fehlte es bei den Kontern unsere Mannschaft oftmals an der letzten Präzision. Der eingewechselt Thomas Sonntag brachte zwar nochmal frischen Schwung in die Angriffsbemühungen unsere Schiebocker aber richtig klare Möglichkeiten ließ die Defensive der Gastgeber nicht zu. So waren dann schon die letzten Minuten im Albert-Kunz Sportpark angebrochen, als Nordhausen nochmal einen Einwurf auf Strafraumhöhe bekam. Kovac warf das Spielgerät weit in den Sechzehner. Der großgewachsene Merkel verlängerte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Kammlott im Fallen doch noch die Führung für die Gastgeber erzielte (83.). Ein in der Entstehung absolut vermeidbarer Gegentreffer brachte den Favoriten doch noch auf die Siegerstraße. Der BFV konnte nun nicht mehr kontern und so kassierte man ebenfalls nach einer Standardsituation noch das 2:0 (88.). Torschütze war Merkel, der am Ende der entscheidende Mann für Nordhausen war.

Fazit: Der BFV zeigte auch in Nordhausen das man nicht zu Unrecht in der Regionalliga spielt. Gegen einen individuell besser besetzten Gegner, wehrte man sich bis in die Schlussphase hinein richtig gut. Die Art und Weise der späten Gegentore sollten als Lerneffekt dienen, denn hier war sogar ein Punkt drin gewesen.

Wacker spielte mit: Glinker, Häußler (75.Beil), Esdorf, Pluntke, Kovac, Adacic (67.Propheter), Scholl (58.Merkel), Becker (C), Pichinot, Sobotta, Kammlott.

BFV 08 spielte mit: Birnbaum, Heppner, Lenk, Meinel (C), Rülicke, Cermak, Cellarius, Zille (85.Graf), Kötzsch, Grellmann (60.Sonntag), Petracek (72.Maresch).

Tore: 1:0 Kammlott (83.), 2:0 Merkel (88.)

Verwarnungen: Esdorf, Pluntke, Becker (Nordhausen) Grellmann, Cermak, Cellarius, Rülicke (BFV 08)

Schiedsrichter: Robert Wessel (Berlin)

Zuschauer: 1005 darunter 10 Gäste im Albert-Kunz Sportpark in Nordhausen




BFV08
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren