Zurück zum Seitenanfang
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 24. Spieltag - Fürstenwalde
    01.03.2020
    - : -
  • 25. Spieltag - Halberstadt
    07.03.2020
    - : -
  • 20. Spieltag - Nordhausen
    11.03.2020
    - : -
  • 26. Spieltag - Lichtenberg
    14.03.2020
    - : -
  • 27. Spieltag - Altglienicke
    21.03.2020
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Neumann
Präsident
Tel: 03594/705237
Juergen.Neumann@bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Frank Terks
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Frank.Terks@bfv08.de

BFV kann befreit in die englische Woche gehen


Bischofswerdaer FV 08 (8.) – VSG Altglienicke (14.)

Nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtssieg bei Viktoria Berlin kann der BFV 08 am Samstag mit richtig breiter Brust gegen unseren Gegner aus der Bundeshauptstadt auflaufen. Das erste Mal kreuzt man mit der VSG Altglienicke die Klingen. Zumindest wenn es um Punkte geht. Im letzten Sommer testete man schon mal gegen die Ostberliner. 3:6 unterlag der BFV als Oberligist beim Regionalligisten. Nun begegnen sich beide Teams auf Augenhöhe. Die VSG Altglienicke, die ihre zweite Saison in der Regionalliga bestreitet, wartet schon seit vier Spielen auf einen „Dreier“. Am letzten Samstag unterlag man dem Berliner AK zu Hause mit 0:2. Zwei Siege bei der Hertha (3:2) und zu Hause gegen Halberstadt (2:1), sowie drei Remis bedeuten 9 Punkte und Platz 14 in der Tabelle. Absolut kurios ist die Tatsache, dass Altglienicke in den letzten drei Spielen gleich fünf Elfmeter gegen sich gepfiffen bekommen hat. Im Kader des neuen Trainers Andreas Zimmermann tummeln sich einige klangvolle Namen. Neben Union-Berlin Legende Torsten Mattuschka, der seit dieser Saison als Co-Trainer fungiert, können Kapitän Björn Brunnemann (St. Pauli), Chinedu Edu (Hertha BSC), Christopher Quiring (Union, Hansa) und Torjäger Benjamin Förster (Chemnitz, Cottbus) auf zahlreiche Einsätze in den obersten drei deutschen Profiligen verweisen.

Der BFV hat sein Tief mit drei Niederlagen hintereinander scheinbar überwunden. Nach sechs Punkten aus den letzten zwei Spielen, hat man sich erstmal ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen geschaffen Das sollte aber keinen Spieler veranlassen auch nur einen Millimeter nachzulassen. Schließlich steht man vor einer englischen Woche mit drei Spielen in sieben Tagen. Dabei trifft man in zwei Heimspielen auf Mannschaften, die derzeit in der Tabelle noch hinter dem BFV stehen. Mit weiteren Erfolgserlebnissen könnte man den Abstand nach unten also weiter vergrößern. Im ungünstigsten Fall rutsch man selbst nach unten. Daran wird aber überhaupt kein Gedanke verschwendet. Unsere junge Mannschaft hat verstanden, auf was es in dieser Liga ankommt. Und diese Eigenschaften wie Laufbereitschaft und Mentalität gepaart mit mutigem Offensivfußball werden auch am Samstag nötig sein, um einen individuell stark besetzten Gegner Paroli zu bieten. Personell stehen bis auf den langzeitverletzten Fernando Lenk alle Spieler zur Verfügung. Hoffen wir, dass unsere Mannschaft mit ihrem gewonnenen Selbstvertrauen in dieser Regionalliga weiter für Furore sorgen kann. Auf geht’s Schiebock !!!

Schiedsrichter der Partie ist der 38-jährige Marco Wartmann aus dem thüringischen Großvargula. An den Linien assistieren ihm die Sportfreunde Steven Greif und Matthias Lämmchen.

Der Anstoß im Sportpark an der Wesnitz ertönt am Samstag um 13.30 Uhr!

Geh zum Fußball in deiner Stadt!
Wir gemeinsam für Bischofswerda!

BFV08
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖