Zurück zum Seitenanfang
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 8. Spieltag BFV 08- FSV Martinroda
    25.09.2021
    2 : 1
  • Testspiel SG Dynamo Dresden - BFV 08
    28.09.2021
    8 : 0
  • 9. Spieltag SV Blau-Weiß Zorbau - BFV 08
    02.10.2021
    3 : 2
  • WSP Runde 3 - HFC Colditz - BFV 08
    10.10.2021
    1 : 2
  • 10. Spieltag - BFV 08 - FSV Budissa Bautzen
    16.10.2021
    3:1
  • 11. Spieltag - BFV 08 - FC Einheit Rudolstadt
    23.10.2021
    3 : 0
  • 12. Spieltag - FSV Wacker Nordhausen - BFV 08
    30.10.2021
    0 :1
  • 13. Spieltag - BFV 08 - VfL Halle 96
    06.11.2021
    1:3
  • Achtelfinale Sachsenpokal SC Freital
    13.11.2021
    :
  • 14. Spieltag 1. FC Merseburg - BFV 08
    20.11.2021
    0:1
  • 15. Spieltag BFV 08- FC An der Fahner Höhe
    27.11.2021
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bascha
Interims-Präsident

Andreas.Baschabfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Frank Terks
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Frank.Terksbfv08.de


Regionalliga Nordost
2 : 0
SV Lichtenberg 47:

Sa. 21.09.2019 - 13:30 Uhr
Volksbank Sportpark
Clara-Zetkin-Straße 4
01877 Bischofswerda

Tore:

1:0 Graf (10.)
2:0 Mack (81.)

Aufstellung:

Lichtenberg:
Wollert
Einsiedel
Fiegen
Reiniger
Hollwitz (C)
Hentschel
Brechler (46.)
Gawe
Jahn (63.)
Sinan (72.)
Schmidt

Trainer: Lehmann

Wechselspieler:

46. Junge-Abiol
63. Griesbach
72. Schöps

Spielbericht:

BFV 08 beendet Niederlagenserie

Fred Wonneberger und sein Co-Trainergespann feierte am 9. Spieltag den ersten Sieg. Vor 369 Zuschauern im Volksbank Sportpark gehörten den Gästen aus Berlin die ersten Ballkontakte. Bischofswerda stand gut geordnet, sodass Lichtenberg oft zu langen Bällen gezwungen wurde. Den eigenen Ballbesitz spielte der BFV 08 konzentriert aus. So führte einer der ersten gezielten Angriffe zur Führung für den BFV 08. Frank Zille konnte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler behaupten und leitete den Ball auf Mack weiter. Dieser suchte den tiefen Laufweg in den Strafraum und hatte den Blick für den Mitspieler. Graf löste sich im Zentrum von seinen Gegenspielern und verwertete die flache Eingabe von Mack zum 1:0 (10.)! Beflügelt von der frühen Führung spielter der BFV aus einer geordneten Defensive munter nach vorn. Nach gutem Zusammenspiel von Meinel, Shubitidze und Graf wurde Frank Zille bedient, der mit Tempo durch die gegnerische Abwehr dribbelte. Reiniger wusste sich nur mit einem Foul zu helfen und sah dafür folgerichtig die rote Karte (17.). Von nun an bestimmte der BFV 08 die Partie. Doch Lichtenberg 47 stellte den Spielverlauf beinahe durch die gefährlichen Standards auf den Kopf. Birnbaum und Meinel verteidigten die Führung. Kurz vor der Pause dann die beste Chance für Lichtenberg. Nach einem Ballverlust auf der linken Seite flanke Sinan scharf in den BFV-Strafraum, aber Brechler konnte den Ball nicht über die Linie drücken.
Zum zweiten Druchgang kamen die Gäste aus Berlin trotz Unterzahl besser ins Spiel. Lichtenberg veränderte nun das eigene Spiel und versuchte es mit langen Diagonalbällen auf den eingewechselten Junge-Abiol. Die zweite wirkliche Torchance ergab sich jedoch wieder aus einer Flanke von Einsiedel. Patrik Jahn wurde beim Kopfball von Meinel und Sanin gestört und konnte den Ball somit nur touchieren (61.). Die Partie entwicklete sich nun deutlich offener als noch im ersten Durchgang. Der BFV stand defensiv jedoch weiterhin stabil und kam durch Tempogegenstöße gefährlich vor das Lichtenberger Tor. Zunächst vergab Shubitidze den ersten Matchball, als er frei auf Gästetorwart Wollert zulief. Beim Versuch den Keeper zu umkurven, blieb er jedoch am Fuß des Hüters hängen (67.). Kurz darauf setzte Graf den Ball nach einem tollen Spielzug über die rechte Seite an den Pfosten. Lichtenberg war in der Folge nur durch Standards gefährlich. Jeder Freistoß wurde hoch in den BFV-Strafraum geschlagen. Noch einmal kam Junge-Abiol vor Birnbaum mit dem Kopf an den Ball, konnte das Leder jedoch nicht entscheidend unter die Querlatte drücken (80.). Im Gegenzug machte der BFV den Deckel drauf. Über Klotke und Zille gelang der Ball auf den tief gelaufenen Graf. Dieser sah Mack, der im Vollsprint aus der eigenen Hälfte nach vorn eilte. Den Querpass verwandelte Mack dann souverän zum 2:0 (81.). Somit feiert der BFV 08 den langersehnten ersten Saisonsieg!

Lichtenberg-Trainer Uwe Lehmann: "Das Spiel verlief sehr unglücklich, weil wir unsere vielen Kopfballchancen nach Standards und Flanken nicht genutzt haben. Bischofswerda hat seine Konter-Angriffe sehr gut ausgespielt. Zum Platzverweis will ich weder dagegen noch dafür etwas sagen. Wenn du dann knapp 75 Minuten in Unterzahl bist, muss man akzeptieren, dass man nicht alles ganz so gut mehr verteidigen kann."

Bischofswerda-Coach Fred Wonneberger: "Ich bin eigentlich kein Freund davon, wenn der Gegner so früh in Unterzahl gerät, weil dann meistens jeder mehr macht. Trotzdem hat es uns heute ein Stück geholfen. Das war ein schöner Tag, perfekt noch nicht ganz. Dafür kann man das alles noch besser gestalten. Aber ich glaube an den Klassenerhalt, sonst bräuchte ich den Job nicht machen."




BFV08
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren