Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Dresden, Altenberg und UmgebungWebdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
CMS Google-Sipemap ModulCMS Google-Sipemap Modul

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • Testspiel Aue - 1. Männer
    12.08.2017
    6 : 1
  • Pokalspiel - 1. Frauen
    13.08.2017
    0 : 2
  • 2.Spieltag - 1. Männer
    18.08.2017
    3 : 0
  • 3.Spieltag - 1. Männer
    27.08.2017
    0 : 5
  • Pokalspiel - Großenhain
    02.09.2017
    0 : 7
  • 1. Spieltag - 1. Frauen
    03.09.2017
    1 : 1
  • 4.Spieltag - 1. Männer
    10.09.2017
    2 : 1
  • 2. Spieltag - 1. Frauen
    10.09.2017
     5 : 0 
  • 5.Spieltag - 1. Männer
    16.09.2017
    0 : 3
  • 3. Spieltag - 1. Frauen
    17.09.2017
     3 : 3 
  • 6.Spieltag - 1. Männer
    23.09.2017
    1 : 0
  • 4. Spieltag - 1. Frauen
    24.09.2017
     3 : 0 
  • 7.Spieltag - 1. Männer
    30.09.2017
    1 : 0
  • Pokalspiel - Neusalza Spremberg
    08.10.2017
    1 : 3
  • 8.Spieltag - 1. Männer
    14.10.2017
    4 : 0
  • 6. Spieltag - 1. Frauen
    15.10.2017
          
  • 9.Spieltag - 1. Männer
    21.10.2017
    1 : 1
  • 7.Spieltag - 1. Frauen
    22.10.2017
          
  • 10.Spieltag - 1. Männer
    28.10.2017
    4 : 0
  • 8. Spieltag - 1. Frauen
    29.10.2017
      2:1(1:1)   
  • Landespokal Achtelfinale - 1. Frauen
    31.10.2017
          
  • Pokalspiel - Eilenburg
    31.10.2017
    4 : 5 n.E.
  • 11.Spieltag - 1. Männer
    04.11.2017
    0 : 0
  • 9. Spieltag - 1. Frauen
    05.11.2017
    2:1(0:1)   
  • Pokalspiel - Auerbach
    11.11.2017
    1 : 3 n.V.
  • 10. Spieltag - 1. Frauen
    12.11.2017
            
  • 12.Spieltag - 1. Männer
    18.11.2017
    - : -
  • 11. Spieltag - 1. Frauen
    19.11.2017
       
  • 13.Spieltag - 1. Männer
    25.11.2017
    - : -
  • Nachhole-Punktspiel vom 05. Spieltag - 1. Frauen
    26.11.2017
       
  • 14.Spieltag - 1. Männer
    02.12.2017
    - : -
  • 15.Spieltag - 1. Männer
    09.12.2017
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Neumann
Präsident
Tel: 03594/705237
Juergen.Neumann@bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Fred Wonneberger
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Fred.Wonneberger@bfv08.de

Oberliga - 1. Männer
1 : 0
FC International Leipzig:

Sa .23.09.2017
Volksbank Arena
Bischofswerda

Tore:

1:0 Zille (33.)

Aufstellung:

Inter:
Jokanovic
Ntoumperet (78.)
Muwanga
Kim(C)
Levnaic (82.)
Opolka (78.)
Moutsa
Laouza
Aloi
Gümüstas
Hovi

Trainer: Heiner Backhaus

Wechselspieler:

Roblick (67.)
  Misaki (78.)
Hajrulla (82.)

Spielbericht:
Bischofswerdaer FV 08 - FC International Leipzig 1:0

In einem über weite Strecken rassigen und temporeichen Spitzenspiel, holt der BFV gegen einen direkten Konkurrenten drei eminent wichtige Punkte. Das goldene Tor für den BFV 08 erzielte Torjäger Frank Zille mit seinem 8.Saisontreffer. Somit bleibt der BFV weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Im Spitzenspiel des 6.Oberligaspieltages musste der BFV weiter auf drei ganz wichtige Spieler verzichten. Neben dem rot-gesperrten Philipp Schikora, fehlten mit Tom Hagemann und Hannes Graf zwei wichtige Offensivkräfte wegen Verletzung. Trotzdem begann der BFV recht schwungvoll. Von der ersten Minute an versuchte man Inter unter Druck zu setzten. So wurden zwei gute Schussmöglichkeiten von Frank Zille in letzter Sekunde zur Ecke gelenkt (4./8.). Der BFV spielte weiterhin mutig nach vorn. Und die große Chance zur frühen Führung folgte dann nach gut 15 Minuten. Nach einer Eingabe von Frank Zille senste Tommy Klotke aus 8 m ziemlich frei am Ball vorbei. Auf der Gegenseite zischte eine scharfe Eingabe von Gümüstas quer durch den Strafraum(19.). Und nur wenig später traf Inters Aloi nach einem kurz ausgeführten Freistoß den Außenpfosten (22.). Praktisch im Gegenzug lag der Ball aber auf einmal im Tor der Leipziger. Marcel Hänsel hatte nach einem schönen Pass von Eric Merkel das Leder versenkt. Leider sah der Linienrichter den BFV-Stürmer knapp im Abseits (23.). Trotzdem machten unsere Schiebocker ein richtig gutes Spiel. Defensiv lies man gegen die körperlich und technisch starken Leipziger wenig zu. Und in der Offensive fand man immer wieder Lücken um selbst gute Chancen zu kreieren. Inter agierte oft mit langen Bällen. Einer davon landete bei Sturmtank Hovi, der mit der Brust direkt auf Gümüstas ablegte. Die Direktabnahme des jungen Türken ging nur knapp über die Latte des BFV-Tores (25.). Das Spiel wogte nun weiter hin und her. Der BFV hatte ein leichtes optisches Übergewicht. Auch das Eckenverhältnis sprach zu diesem Zeitpunkt mit 5:2 für die Gastgeber. Und einer dieser Standardsituationen sollte dann zur Führung herhalten. Tim Cellarius servierte den Ball perfekt in die Mitte. Dort stieg Frank Zille am höchsten. Sein wuchtiger Kopfball schlug unhaltbar für Inters Jokanovic unter der Latte ein (34.). Diese Führung gab dem BFV Spiel nochmal zusätzliche Sicherheit. Und bis zum Pausenpfiff hielt man die Gäste auch weiterhin vom eigenen Tor fern.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gäste aus Leipzig mit viel Schwung aus der Kabine. Von Minute zu Minute erhöhte Inter jetzt die Schlagzahl. Das Spielgeschehen verlagerte sich nun immer mehr in die Hälfte unserer Mannschaft. Trotzdem behielt die BFV-Abwehr um die beiden Innenverteidiger Dominic Meinel und Fernando Lenk immer die Übersicht. Die erste richtige Chance entstand daher eher dem Zufall. Eine verunglückte Flanke von Moutsa senkte sich gefährlich auf den kurzen Pfosten des BFV-Tores. Zum Glück war Daniel Szcepankiewicz auf dem Posten (60.). Als dann nur wenig später ein hoher Ball in den Strafraum segelte und der BFV-Keeper beim Versuch den Ball zu fangen hart bedrängt wurde, lag der Ausgleichstreffer in der Luft. Aber dieses Mal war es der aufmerksame Fernando Lenk, der einen Schuss auf der Linie klären konnte (65.). In dieser Phase des Spiels schaffte es der BFV kaum noch für Entlastung zu sorgen. Abgesehen nach einem schnellen Konter über Marcel Hänsel. Aber der 19-Jährige scheiterte an Jokanovic im Inter-Gehäuse (70.). Auf der anderen Seite musste  Daniel Szcepankiewicz nach einem Gümüstas-Geschoss nicht eingreifen (72.). Dann gab es wieder mal Eckball für unsere Schiebocker. Und nachdem der Ball schon abgewehrt schien, kam BFV Kapitän Dominic Meinel an die Kugel. Bei seinem Gewaltschuss aus gut 25m konnte Inter-Keeper Jokanovic gerade noch die Fäuste hochreißen (75.). Dann brach die Schlussviertelstunde an. Unsere Schiebocker verteidigten den knappen Vorsprung mit immenser Einsatzbereitschaft. Inter versuchte viel, aber so richtig klare Chancen konnten sich die Leipziger nicht erarbeiten. Und so hatte man bis in die Schlussminute hinein nichts mehr zugelassen. Und als Inters Laouzai den letzten Ball in die Wolken jagte, war der nächste Sieg für den BFV eingetütet (91.). Wenig später pfiff Schiedsrichter Marcel Riemer die intensive aber jederzeit faire Partie ab. Und die Erleichterung bei den gut 300 Zuschauern in der Volksbank Arena war absolut spürbar.

Fazit: Siege gegen direkte Konkurrenten sind immer doppelt wichtig. Zudem konnte man einen der stärksten Kontrahenten auf Abstand halten. Mit viel Leidenschaft und einer Portion „Frank Zille“ hat man sich den Sieg auch irgendwie verdient. Die Mannschaft hat einfach eine tolle Mentalität gezeigt. Jetzt darf sich kurz gefreut werden bevor die nächste schwere Aufgabe in Plauen wartet.         

Der Bischofswerdaer FV 08 bedankt sich bei TAYLOR AIR - Flugsimulator fliegen - für die Ausrichtung als Sponsor des Spieltages.
Ihr habt auch Interesse einmal im Airbus A320 in der Simulation selbst zu fliegen? Dann informiert Euch unter: Flugsimulator fliegen!

{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}

 

 

BFV08