Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Dresden, SachsenWebdesign Dresden, Sachsen
Content-Management-System für PortaleContent-Management-System für Portale

Ihr Ansprechpartner:

Tino Gottlöber
Nachwuchsleiter
Tel: 0152/27939516
Tino.Gottloeber@bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:


Oliver Lorenz
Jugendkoordinator
Tel: 03594/705237
info@bfv08.de

Spielbegegnungen:

  • Testspiel - FK Dukla Prag
    10.07.2018
    1 : 2
  • Testspiel - FV Eintracht Niesky
    18.07.2018
    - : -
  • Testspiel - Tennis Borussia Berlin
    21.07.2018
    - : -
  • Testspiel - FC Eilenburg
    22.07.2018
    - : -
  • 1. Spieltag - Berliner AK 07
    28.07.2018
    - : -
  • 2. Spieltag - FSV Budissa Bautzen
    05.08.2018
    - : -
  • 3. Spieltag - 1. FC Lok Leipzig
    08.08.2018
    - : -
  • 4. Spieltag - FSV Optik Rathenow
    12.08.2018
    - : -
  • 5. Spieltag - FSV Wacker Nordhausen
    26.08.2018
    - : -
  • 6. Spieltag - Hertha BSC Berlin II
    02.09.2018
    - : -
  • 7. Spieltag - FC Oberlausitz Neugersdorf
    12.09.2018
    - : -
  • 8. Spieltag - ZFC Meuselwitz
    16.09.2018
    - : -
  • 9. Spieltag - FC Viktoria Berlin
    23.09.2018
    - : -
  • 10. Spieltag - VSG Altglienicke
    30.09.2018
    - : -
  • 11. Spieltag - FSV Union Fürstenwalde
    03.10.2018
    - : -
  • 12. Spieltag - SV Babelsberg 03
    07.10.2018
    - : -
  • 13. Spieltag - BFC Dynamo Berlin
    21.10.2018
    - : -

Sponsoren:

Ein aufreibendes Spiel mit gutem Ausgang für den BFV 08!


Bischofswerdaer FV 08 – SV Johannstadt  7:6 (2:4) / 2. Spieltag C-Juniorinnen Landesliga (15.10.2017)

Die C-Juniorinnen des Bischofswerdaer FV 08 (Landesliga) trafen am 2. Spieltag der Landesliga zu Hause auf den SV Johannstadt. Wie spannend das Spiel werden würde, ahnte zu Beginn noch niemand. Zumindest schätzten die Trainerinnen Sarah Kasper und Kathleen Kranz ihre Gäste aus der Elbestadt als nicht allzu stark ein. Doch es kam anders. Johannstadt hatte zwei „Joker“ im Gepäck, die das Spiel machten. Mit Emilia Martin (11) und Marlene Eckert (10) standen zwei bislang unbekannte Spielerinnen auf dem Platz, die nicht nur mit dem Ball umgehen, sondern auch miteinander spielen konnten. Genau die Mischung, die man braucht, um erfolgreich zu sein. So war es nicht verwunderlich, dass es nach 24 Minuten schon 0:2 stand. Emilia Martin schoss in der 12. Minute das 0:1 und Marlene Eckert legte in der 24. Minute das 0:2 drauf. BFV-Stürmerin Friederike Schulze verkürzte in der 25. Minute auf 1:2, doch schon in der 31. Minute gab es durch einen Treffer von Emma Herold ein weiteres Tor für Johannstadt (1:3). Hanna Jakob verkürzte in der 33. Minute weiter auf 2:3, doch in der Schlussminute der 1. Hälfte war es wiederum Marlene Eckert, die das 2:4 schoss.
In der 2. Halbzeit markierte Emma Herold in der 38. Minute das 2:5 für Johannstadt. Im Gegenzug schoss Hanna Jacob das 3:5 für den BFV. Marlene Eckert brachte Johannstadt in der 42. Minute auf 3:6. Ein komfortabler Vorsprung und es schien in dieser Phase, als ob die Gäste mit einem klaren Sieg nach Hause fahren. Allerdings waren die Schiebocker Mädchen nach anfänglichen Problemen nun vollends auf Betriebstemperatur und starteten eine furiose Aufholjagd. Hanna Jakob schoss in der 43. Minute das 4:6 und legte in der 59. Minute mit dem 5:6 nach. Nach mehreren vergeblichen Versuchen erzielte BFV-Stürmerin Amelie Kocksch in der 65. Minute den 6:6 Ausgleich. Nun kochte es auf dem La Ola-Bolzplatz Bischofswerda Süd. Schaffen die Schiebocker Mädchen am Ende gar den Sieg? Der BFV startete einen Angriff nach dem anderen. Ein Tor lag förmlich in der Luft und tatsächlich vermochte es Amelie Kocksch 20 Sekunden vor Spielende, den Ball im Johannstädter Tor unterzubringen (7:6). Den Eltern fiel ein Stein vom Herzen und auch die Trainerinnen waren begeistert. Kathleen Kranz meinte nach dem Spiel: „Tolle Leistung der Mädchen. Sie haben mit ihrem Engagement in der 2. Halbzeit und am Ende mit dem Sieg die schwache erste Hälfte wieder wettgemacht. Auch haben sie gezeigt, dass man mit guter Leistung einen Rückstand aufholen kann.“
Fazit: Verkorkste 1. Halbzeit bei den Schiebocker C-Mädchen. Die Johannstädter Spielerinnen hingegen waren auf dem Platz sofort präsent und zogen ihr Spiel auf. Marlene Eckert und Emilia Martin harmonierten wunderbar zusammen und zeigten, wie einfach Tore schießen geht. Der BFV hat es seinen Gästen aber auch sehr leicht gemacht. Wenn man die schnellen Stürmerinnen nicht zustellt, können sie eben ihr Ding machen. Großes Lob aber an Josefina! Sie stand zum ersten Mal ein komplettes Spiel im Tor und hat ihre Sache gut gemacht! Klar musste sie einige Male hinter sich greifen, doch wenn ihre Vorderleute nicht konsequent genug arbeiten, muss eben sie versuchen, die Kartoffeln aus dem Feuer holen. In der 2. Halbzeit haben die Schiebocker Mädchen dann aber ganz anders gespielt und mit dem Endspurt haben sie durchaus für Erstaunen gesorgt!

Für den Bischofswerdaer FV 08 spielten: Josefina Grums (TW), Sarah Siebenbürger, Hanna Jacob, Helena Katja Böhme (C), Amelie Kocksch, Celina Schlacht, Jasmin Heinrich, Emily Bangel, Charlotte Gneuß, Tabea Baum, Friederike Schulze, Nandini John

Für den SV Johannstadt spielten: Friederike Ogorek (TW), Fiona Volz, Anneke Kheim, Charlotte Moritz, Hanna Paulin Heese (C), Emilia Martin Janna Luise Starruß, Yasmin Ben Guirat, Emma Herld, Marlene Eckert               

Bodo Hering

{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}
{alt}

BFV08
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖