Zurück zum Seitenanfang
Design Onlineshops xt:commerce 2009
Design Onlineshops xt:commerce 2009
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale

3.Spieltag Landesliga C-Juniorinnen

DFC Westsachsen Zwickau Bischofswerdaer FV 08 1:2 (1:0)

15.09.2019 Sportplatz Auerbach 10:00 Uhr


Drei Punkte sind drei Punkte

Sonntag, den 15.09.19 trat der BFV die Reise nach Zwickau an. Pünktlich 10:00 Uhr pfiff der Schiedsrichter Veit Zeuner das Spiel an. Die Mädels von Bischofswerda kamen nicht gut ins Spiel, weil die Zwickauer viel mit langen Bällen agierten. Die Abwehr musste sich auf die weiten Bälle einstellen. Das war schwierig auf dem nassen Rasen, sobald der Ball aufdatzte. Es konnte aber nicht sein, das sich der BFV von Zwickau so leicht überspielen ließ. In der 9. min. hatten die BFV Mädchen ihre erste Ecke und Chance auf die Führung. Paula trat eine klasse Ecke, Sarah lief im Tempo ein und nahm den Ball direkt ab. Leider ging der Schuss am Tor vorbei. In der 12. min. setze Paula zu einem grandiosen Dribbling an, aber auch der Ball ging neben das Tor. Die Arbeit gegen den Ball hatten unsere Mädels gut im Griff. Der eigende Spielaufbau war teilweise etwas hektisch. Die Abwehr verpasste manchmal das Loch im Zentrum zu schließen, oder sich beim Vorwärtsgang anzubieten. Das Mittelfeld rückte beim Abstoß der Gegner nicht weit genug nach hinten. Weite Bälle wurden nicht gut verteidigt und so kassierte Bischofswerda auch das 1:0. Die Torhüterin schlug den Ball nach vorn, es fehlte an der Zuordnung und der lange Ball wurde über die Abwehr gespielt. Cheyenne Marie Meyer (von Zwickau) haute das Leder unhaltbar in den Kasten. So schnell geht es im Fußball. In der 21.min hatte Bernadette die nächste Torchance. Sie nahm den Ball klasse an, schoss aus der Drehung und wieder am Tor vorbei. Schade. In der 27.min die beste Chance für unsere Mädels. Paula tritt einen tollen Freistoß, Sarah stand genau richtig, aber köpfte das Leder am Tor vorbei. Zwickau hatte bisher eine Menge Glück. Bis jetzt war es eher ein nicht so gutes Spiel. In der Halbzeit wurde den Mädels noch mal Mut gemacht mit drei Punkten nach Hause zu fahren. Anpfiff zweite Halbzeit. Die Halbzeitansprache hatte wohl gewirkt. Bischofswerda war in beiden Richtungen aktiver, es wurde mehr Laufbereitschaft nach vorn, sowie nach hinten an den Tag gelegt. In der 41.min kam es zur nächsten Ecke, die knapp am Tor vorbei ging. Endlich in der 48.min das lang erwartete 1:1. Bernadette dribbelte durch die Zwickauer Abwehr und schoss den Ball aufs Tor. Das Spielgerät prallte ab, Sandra stand goldrichtig und schoss ihr erstes Saisontor. Danach war das Spiel ganz okay. Bis auf das immer noch die Ruhe am Ball fehlte und manchmal auch der ordentliche Spielaufbau. Das Abwehrverhalten war jetzt auch viel besser, der BFV ließ sich nicht mehr so leicht überspielen. Somit kam Zwickau auf ganze zwei Torchancen. Schiebock hatte sehr viel Ballbesitzt, kam sehr oft vor das Zwickauer Tor, aber nutze die Chancen nicht konsequent. Bis zur 61.min. das sehr verdiente 1:2 für den BFV 08 fiel. Bernadette hatte wieder ein gutes Dribbling hingelegt, aber scheiterte erneut an der Torhüterin von Zwickau. Diesmal stand Paula genau richtig und schoss das lang ersehnte 1:2. Es waren noch 9. Minuten zu spielen und es sah aus als würden die BFV Mädchen noch einen weiteren Treffer erzielen wollen. Es wäre auch fast dazu gekommen, aber die Latte und der Pfosten standen im Weg.
Fazit :Wenn man seine Chancen nicht nutzt, kann man so ein Spiel auch schon mal verlieren. Die Leistung war gut, ist aber steigerungsfähig. Die Laufbereitschaft war in der zweiten Halbzeit viel besser, als in der ersten. Wir müssen uns bei den Pässen mehr konzentrierten. Auf nassem Rasen war es für unsere Mädchen ungewohnt, dafür haben sie es recht gut gemeistert.

Geschrieben von Jasmin Heinrich

Trainerfazit: Auch wenn das Spiel nicht gerade eines unserer Besten war, haben wir dennoch bis zum Schluss an den Sieg geglaubt. Betrachtet man die vielen Chancen und den Ballbesitz über 90% des Spiels, sind die 3 Punkte definitiv verdient! Um Spiele zu gewinnen müssen Laufleistung, Kampfgeist und Klarheit im Kopf zu jeder Zeit stimmen! Wichtig ist, dass wir weiter fleißig trainieren und selbstbewusst bleiben! MfG Fuchs und Gordula
Der BFV spielte mit: Josefina Grums, Sarah Müller, Sandra Heinrich, Bernadette Thiem, Paula Nowack, Lilly Brauer, Tabea Baum, Pia Reichstein, Kim Steinbrich, Clara Proske
BFV08
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖