Zurück zum Seitenanfang
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • 24. Spieltag - Fürstenwalde
    01.03.2020
    - : -
  • 25. Spieltag - Halberstadt
    07.03.2020
    - : -
  • 20. Spieltag - Nordhausen
    11.03.2020
    - : -
  • 26. Spieltag - Lichtenberg
    14.03.2020
    - : -
  • 27. Spieltag - Altglienicke
    21.03.2020
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Neumann
Präsident
Tel: 03594/705237
Juergen.Neumann@bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Frank Terks
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Frank.Terks@bfv08.de

BFV will neue Serie starten


Bischofswerdaer FV 08 (1.) – FC Eilenburg (3.)

Am letzten Wochenende ging für den BFV 08 eine Serie von elf Siegen in Folge zu Ende. Nach der verdienten Niederlage in Gera soll nun wieder eine neue Siegesserie gestartet werden. Dabei muss man mit dem FC Eilenburg aber eine ganz harte Nuss knacken. Schon zweimal spielte der BFV in dieser Saison gegen die Randleipziger. Jeweils in Eilenburg, trennte man sich erst im Punktspiel und eine Woche später im Sachsenpokal-Achtelfinale nach 90 Spielminuten jeweils Remis. Im Elfmeterschießen behielt der BFV dann aber die Oberhand und zog so ins Viertelfinale ein. Der FC Eilenburg spielt als Aufsteiger, wie für viele erwartet, eine starke erste Oberliga-Saison. Das Team von Trainer Nico Knaubel gilt als enorm spiel- und konterstark. Der Kader ist durchsetzt mit richtig gut ausgebildeten Spielern. Der Abgang von Torjäger Brandon Stelmak in der Winterpause an Chemie Leipzig wiegt aber immer noch schwer. In der Rückrunde verlor die Mannschaft zunächst in Plauen. Und letzte Woche fing man sich gegen die U21 von Carl Zeiss Jena (1:5) eine mächtige Klatsche ein. Trotzdem kämpft Eilenburg nach wie vor um einen Medaillenplatz.

Beim BFV begann die Trainingswoche mit der Auswertung der Pleite in Gera. Das Spiel wurde analysiert und abgehakt. Denn zurückschauen bringt ja bekanntlich wenig. Der Blick ging wieder ganz schnell nach vorn. Denn mit einem Heimsieg gegen Eilenburg kann man wieder einen Schritt in Richtung Ziellinie machen. Dafür muss die Mannschaft aber anders auftreten als am letzten Wochenende. Eilenburg wird mit seinen schnellen Offensivspielern auf Konter lauern. Da sind Ballverluste, die es in Gera zu häufig gab, natürlich absolutes Gift. Aber die Mannschaft weiß, um was es geht und sie wird sicher bestrebt sein, eine Leistungssteigerung auf den Rasen der Volksbank Arena zu bringen. Dazu will man seine blütenreine Heimweste weiter sauber halten. Drücken wir unseren Jungs also ganz fest die Daumen und hoffen wir, dass mit der Unterstützung unserer Fans die nächsten drei Punkte auf der Habenseite verbucht werden können. Auf geht’s Schiebock!     

Schiedsrichter der Partie ist der 30-jährige Christian Stein aus Berlin. An den Linien assistieren ihm die Sportfreunde Marcel Mallassa und   Manuel Gieseler.

Der Anpfiff in der Volksbank Arena ertönt am Samstag um 14:00 Uhr!

 

 

BFV08
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖