Zurück zum Seitenanfang
Templates Onlineshops, xt-commerce Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde DresdenTemplates Onlineshops, xt-commerce Referenzen aus Altenberg Dippoldiswalde Dresden
CMS-System für Webseiten und InternetportaleCMS-System für Webseiten und Internetportale

Sponsoren:

Spielbegegnungen:

  • Testspiel - FK Dukla Prag
    10.07.2018
    1 : 2
  • Testspiel - FV Eintracht Niesky
    18.07.2018
    - : -
  • Testspiel - FC Eilenburg
    22.07.2018
    - : -
  • 1. Spieltag - Berliner AK 07
    28.07.2018
    - : -
  • 2. Spieltag - FSV Budissa Bautzen
    04.08.2018
    - : -
  • 3. Spieltag - 1. FC Lok Leipzig
    07.08.2018
    - : -
  • 4. Spieltag - FSV Optik Rathenow
    12.08.2018
    - : -
  • 5. Spieltag - FSV Wacker Nordhausen
    25.08.2018
    - : -
  • 6. Spieltag - Hertha BSC Berlin II
    01.09.2018
    - : -
  • 7. Spieltag - FC Oberlausitz Neugersdorf
    12.09.2018
    - : -
  • 8. Spieltag - ZFC Meuselwitz
    15.09.2018
    - : -
  • 9. Spieltag - FC Viktoria Berlin
    22.09.2018
    - : -
  • 10. Spieltag - VSG Altglienicke
    29.09.2018
    - : -
  • 11. Spieltag - FSV Union Fürstenwalde
    03.10.2018
    - : -
  • 12. Spieltag - SV Babelsberg 03
    07.10.2018
    - : -
  • 13. Spieltag - BFC Dynamo Berlin
    21.10.2018
    - : -

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Neumann
Präsident
Tel: 03594/705237
Juergen.Neumann@bfv08.de

Ihr Ansprechpartner:

Fred Wonneberger
Leiter der Geschäftsstelle
Tel: 03594/705237
Fred.Wonneberger@bfv08.de

BFV erwartet starken Aufsteiger zum Derby


Vorbericht

Zu ungewohnter Anstoßzeit eröffnet der BFV 08 am Freitagabend den 2.Spieltag der NOFV-Oberliga Süd. Zum Nachbarschaftsduell gastiert der Aufsteiger SV Einheit Kamenz in Bischofswerda. Der Anlass für die ungewohnte Anstoßzeit ist die Umbenennung der Heimspielstätte unserer Schiebocker. In Zukunft wird das Stadion an der Kampfbahn den Namen „Volksbank Arena“ tragen. Zum anderen hofft man zum Freitagabend auf eine richtig tolle Kulisse zu diesem prestigeträchtigen Derby. Die Rivalität beider Vereine hält sich aber trotz der räumlichen Nähe in Grenzen. Die Verantwortlichen beider Vereine kennen und schätzen sich. Darüber hinaus gibt es eine Kooperation im Nachwuchsbereich. Zudem wechselten in den letzten Jahren einige Spieler zwischen den beiden Clubs hin und her. Vor wenigen Wochen suchte Tom Grellmann den Weg aus Kamenz nach Schiebock. Vor der letzten Saison nahm BFV-Stürmer Sebastian Heine den umgekehrten Weg. Rein sportlich gesehen, ist dieses erste Heimspiel der Saison natürlich gleich ein richtiger Gradmesser für unser Team. Die Mannschaft von Trainer Frank Rietschel, die als Zweitplatzierter der letztjährigen Sachsenliga-Saison in die Oberliga aufgestiegen ist, dürfte eine echte Bereicherung für die Liga werden. Der Kader der Lessingstädter ist sehr gut besetzt. Neben Kapitän Eric Prentki zählen Torjäger Stefan Hoer und Abwehrkante Karel Vrabec zu den Stützen der Mannschaft. Im Mittelfeld zieht der schussgewaltige Franz Häfner die Fäden. In der Vergangenheit waren die Spiele zwischen beiden Teams immer hart umkämpft. Auf ein enges Spiel wird man sich auch am Freitag einstellen müssen. Mit einem 2:1 Heimsieg am ersten Spieltag gegen die U21 von Carl Zeiss Jena hat Einheit schon mal ein Ausrufezeichen gesetzt. Zudem bezwang man letzte Woche in einem Testspiel den Viertligisten FCO Neugersdorf mit 3:1.

Der BFV 08 nutzte die Spielpause am vergangenen Wochenende ebenfalls und testete gegen die U19 von Erzgebirge Aue. Beim 6:1 Erfolg feierte Neuzugang Joseph Gröschke sein Debüt für unsere Mannschaft. Nach dem Auftaktsieg in Krieschow, will der BFV nun zu Hause nachlegen. In den letzten Jahren ist die heimische Kampfbahn in Bischofswerda zu einer uneinnehmbaren Festung für unsere Gegner geworden. Vergangene Saison blieb der BFV 08 zu Hause unbesiegt. Die letzte Heimniederlage datiert vom 21.Mai 2016 gegen Barleben (0:1). Saisonübergreifend sind unsere Schiebocker seit 15 Spielen ungeschlagen! Um diese Bilanz auszubauen braucht es aber am Freitag eine klare Steigerung der gesamten Mannschaft. So sollte man sich nicht jede Woche auf sein derzeit treffsicheres Sturmduo Graf/Zille verlassen. Gemeinsam mit unseren Fans, wird die Mannschaft die schwierige Aufgabe anpacken und versuchen die nächsten drei Punkte einfahren. Auf geht’s Schiebock!               

Schiedsrichter der Partie ist der 23-jährige Christian Gundler aus Chemnitz. An den Linien assistieren ihm die Sportfreunde Lars Albert und Marcel Böhmer. Der Anpfiff in der Volksbank Arena ertönt um 18.30 Uhr!

 

 

BFV08
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖