Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Dresden, SachsenWebdesign Dresden, Sachsen
CMS-System für Webseiten und InternetportaleCMS-System für Webseiten und Internetportale

7.Punktspiel C-Juniorinnen Landesliga
TSV Spitzkunnersdorf Bischofswerdaer FV 08  1:3(1:1)
19.11.2017   11:00 Hartplatz Spitzkunnersdorf


Schiebock weiterhin auf Tabellenplatz Zwei

Mit einem verdienten 1:3 Auswärtssieg gegen die TSV 1861 Spitzkunnersdorf setzten sich unsere Mädels auf dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga fest. Dabei mussten sie Sonntag, den 19.11.17 ihr Können auf ungewohntem Terrain unter Beweis stellen. Denn der Rasenplatz von Spitz war auf Grund des Wetters gesperrt. Somit fand das Spiel auf dem Hartplatz statt. Dieser war in einem sehr guten Zustand. Wichtig war es sich darauf einzustellen, das der Ball anders springt und ungewohnt schnell wird. Die Zielvorgabe lautete sich überwiegend mit flachen Pässen durch die Reihen zu spielen. Bei frischen windigen Novemberwetter pfiff Schiedsrichter Wilfried Herbrich die Partie pünktlich um 11Uhr an. Beide Teams gingen gleich voll auf Angriff, schenkten sich nichts und erarbeiteten sich gute Torchancen. Es war nur eine Frage der Zeit wann der erste Treffer fallen würde. In der 20. Minute brachte Hanna Jacob die Schiebockerinnen verdient mit 0:1 in Führung. Vorrausgegangen war eine klasse Kombination, schnell gespielt über Amelie Koksch und Emily Bangel. Weitere sehr gute Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen folgten. Allein Emily hatte davon zwei. Jedoch blieb ihr ein Treffer versagt. In der 21. Spielminute scheiterte sie an Torfrau Sophie-Marie Schmidt und in der 25. Minute war der Pfosten im Weg. Auch der Gegener stürmte über die schnellen Außenspielerinnen in Richtung BFV Tor. Sie blieben das Ein ums Andere Mal an unserer klasse parierenden Keeperin Laura Werner hängen. In der 33. Spielminute war es dann aber soweit. Celine Neumann erzielte per Freistoß den 1:1 Ausgleichstreffer. Hier war die Zuordnung unserer Mädels nicht gut. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die Kickerinnen aus Bischofswerda waren mit diesem Ergebnis sichtlich nicht zufrieden und wollten unbedingt 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Sie begannen die zweite Halbzeit wieder druckvoll. Amelie hatte einige Chancen auf dem Fuß, konnte diese jedoch nicht verwerten. Wer denkt das der Gegner die Füße hoch nahm, hatte sich getäuscht. Aber das es nur bei einem Treffer für Spitz blieb, haben wir einer tollen Abwehrleistung Von Helena Böhme und Charlotte Gneuß und einer sensationellen Laura im Tor zu verdanken. Auch im vorderen Bereich stimmte es jetzt. In der 56. Minute brachte Amelie Koksch den BFV nach einer Vorlage von Hanna Jacob mit 1:2 in Führung. Sie zimmerte den Ball mit voller Wucht unter die Latte und Hüterin Sophie-Marie war hier machtlos. Erneut erzielte Amelie in der 66. Spielminute die Führung auf 1:3 auszubauen. Auch hier war Hanna Jacob die Vorlagebgeberin. Beiden Mannschaften gelang trotz Chancen in den Schlussminuten kein weiteres Tor, so blieb es beim verdienten 1:3 Endsand für den BFV.
Fazit: Mädels ihr habt wieder einmal bewiesen was man als TEAM leisten kann!
Haltet an eurem Ehrgeiz, Kampfgeist und Selbstbewusstsein fest. Spielt immer mutig nach vorn und helft euch gegenseitig. Auch von draußen gab es viel Lob für eure Spielweise, da macht Fußball schauen Spaß!  MfG Fuchs

BFV08