Zurück zum Seitenanfang
Beispiele fr Internetportale aus Sachsen, Rubrik WebdesignBeispiele fr Internetportale aus Sachsen, Rubrik Webdesign
CMS eMail Marketing Modul PluginCMS eMail Marketing Modul Plugin
Pokalspiel - 1. Männer
1 : 3
Bischofswerdaer FV 08:
So. 08.10.2017 - 14:00 Uhr
Talstraße 90
02742 Neusalza-Spremberg

Tore:

1:0 Bouska (5.), 1:1 Maresch(24.), 1:2 Hagemann (48.), 1:3 Schikora (56.)

Aufstellung:

BFV 08:
Reissig
Pohling
Meinel (C)
Lenk
Merkel
Cellarius
Schikora
Maresch
Grellmann (78.)
Beckert
Hagemann (85.)

Trainer: Schmidt

Wechselspieler:

65.Graf
78.Huth
85.Gries

Spielbericht:

Der BFV 08 hat die Pokalhürde Neusalza-Spremberg mit etwas Mühe übersprungen und steht so im Achtelfinale des Sachsenpokals. Beim Landesklassenvertreter setzten sich die Schmidt-Schützlinge am Ende mit 3:1 durch. Nach der frühen Führung der Gastgeber durch Bouska, sorgten Daniel Maresch, Tom Hagemann und Philipp Schikora mit ihren Treffern für ein standesgemäßes Ergebnis.

Nach der ersten Saisonniederlage in Plauen, wollte unsere Mannschaft den Pokalwettbewerb nutzen um wieder in der Erfolgsspur zurück zu kehren. Dabei rotierte BFV-Trainer Erik Schmidt die Anfangself mächtig durch. Insgesamt acht Veränderungen gab es in der Startaufstellung im Vergleich zur Vorwoche. So verwunderte es auch nicht, dass unsere Schiebocker in den ersten 20 Minuten einige Probleme hatten. Nicht erst als die stark aufspielenden Gastgeber, durch einen Distanzschuss von Bouska die frühe Führung erzielten, war klar, dass man in Neusalza vor einer anspruchsvollen Aufgabe stand. Das ehemalige BFV-Sturmduo Marrack/Novotny peitschte ihre Mannschaft auf dem kleinen Rasenplatz immer wieder nach vorn. Der Ausgleich von Daniel Maresch sorgte dann aber für mehr Sicherheit im Spiel unserer Blau-Weißen (24.). In der Folge übernahm der BFV 08 immer mehr die Kontrolle über die Partie. Trotzdem musste man sich mit dem Unentschieden zur Pause zufriedengeben. In der zweiten Halbzeit fackelte der Oberligist dann aber nicht lange. Erst war es der wieder genesene Tom Hagemann, der per Flachschuss für die Führung sorgte (48.). Und kurz darauf nutzte Philipp Schikora einen Fehler von Neusalzas Torwart Schiring zum 3:1 (55.). Zwischendurch kratzte BFV-Keeper Dominik Reissig einen tollen Schuss von Kant aus dem rechten Winkel (51.). Im weiteren Spielverlauf kontrollierten unsere Schiebocker das Spielgeschehen. Weitere Treffer waren möglich, aber mit dem Tore schießen tat man sich an diesem Tag schwer. So blieb es am Ende bei einem schwer erkämpften aber doch verdienten Sieg, gegen einen Gegner, der wirklich alles versuchte um die Überraschung zu schaffen. Jetzt schaut man am morgigen Dienstag gespannt nach Leipzig. Denn dort werden in der Sportschule Egidius Braun die Achtelfinalbegegnungen ausgelost. Und da warten ja attraktive Gegner.  

Verwarnungen: Hentschel (Neusalza)

Schiedsrichter: John Köber (Dresden)

Zuschauer: 220 darunter 50 Gäste auf dem Sportplatz am Hänscheberg

BFV08