Auszeichnungen

 

 Enso_Schild 



 

schiebock-rulez 

www.schiebock-rulez.de – die Seite der BFV 08-Fans!

 

 


 


In einer eher mittelmäßigen Landesliga-Partie kam der Bischofswerdaer FV 08 gegen den Heidenauer SV nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Nach einer beiderseits schwachen 1. Halbzeit war dann in der 2. Spielhälfte deutlich mehr Feuer drin. Heidenau ging in der 53. Minute durch ein Tor von Jule Ehrlich in Führung (1:0). Schiebock bekam in der 83. Minute einen Strafstoß zugesprochen, den Katharina Kögler sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte.

Heidenauer SV – Bischofswerdaer FV 08 1:1 (0:) / 24. Spieltag Frauen Landesliga (07.05.2017)


Ein mageres Unentschieden!


In einer eher mittelmäßigen Landesliga-Partie kam der Bischofswerdaer FV 08 gegen den Heidenauer SV nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Nach einer beiderseits schwachen 1. Halbzeit war dann in der 2. Spielhälfte deutlich mehr Feuer drin. Heidenau ging in der 53. Minute durch ein Tor von Jule Ehrlich in Führung (1:0). Schiebock bekam in der 83. Minute einen Strafstoß zugesprochen, den Katharina Kögler sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte.  Das war´s dann auch schon mit spielerischen Höhepunkten. Zur Ehrenrettung des BFV sei erwähnt, dass die Mannschaft nicht mit voller Kraft auf dem Platz stand. Es gab nur einen Auswechsler und einige der Spielerinnen waren vom Johannstadt-Spiel vor einer Woche (BFV gewann 3:1) noch angeschlagen und konnten deshalb nur mit angezogener Handbremse spielen. Bischofswerda bleibt ungefährdet auf dem 3. Tabellenplatz, während Heidenau durch den heutigen Sieg des SV Eintracht Leipzig Süd gegen den ESV Thum-Herold (3:0) vom 7. auf den 8. Tabellenplatz rutscht.     

 

Das Spiel begann zäh und fand größtenteils zwischen den Strafräumen statt. Lange Bälle des BFV nach vorn landeten oft in der Heidenauer Abwehrkette. Umgekehrt war es genauso. Dadurch entwickelte sich ein müder Kick, der keine Werbung für Frauenfußball war. Für Turbulenzen am Spielfeldrand sorgte nach einer reichlichen halben Stunde ein Einwurf des Heidenauer SV. Die einwerfende Spielerin warf kurz und holte sich diesen Ball, was Schiedsrichter Ronny Köhler durchgehen ließ, BFV-Trainer Tino Gottlöber allerdings lautstark kritisierte. Wenn ein spielerischer Höhepunkt zu benennen ist, dann eine gute Aktion der Gastgeber in der 39. Minute, bei der BFV-Torhüterin Marie Riebe schon überwanden war und Katharina Kögler gerade noch so auf der Linie rettete.

 

Die zweite Halbzeit begann ebenfalls wieder zäh. Das änderte sich aber in der 53. Minute, als Heidenau mit 1:0 in Führung ging. Es war ein gut vorgetragener Angriff. Die Heidenauer Sturmspitze hatte sich bereits bis in den BFV-Strafraum durchgekämpft, als die mittig laufende Jule Ehrlich den Ball nach schräg links zu Steffi Kausch spielte, diese den Ball wieder in die Mitte brachte, wo Jule Ehrlich an der richtigen Stelle stand und das runde Leder in die äußerste linke Ecke drückte. Marie Riebe hatte hier keine Chance. Klasse herausgespieltes Tor, kann man nicht besser machen! Nun war der BFV wachgerüttelt und setzte alles daran, um auszugleichen. Das gelang zunächst nicht. Dafür gab es nach einer Stunde Spielzeit auf dem Feld und bei den Trainern heftige Diskussionen, denn das Spiel wurde nun rüde und unfair. Schiedsrichter Ronny Köhler hätte gut daran getan, Verwarnungen auszusprechen und eher auch mal die gelbe Karte zu ziehen. So wurde z.B. Sophie Zenker von Heidenau-Spielerin Steffi Kausch recht heftig zu Fall gebracht und als Sophie am Boden lag, sprang Steffi Kausch im Rückwärtsgang so knapp über sie, dass ihr Fuß das Gesicht von Sophie traf. Unnötige, sinnlose Aktion und in dieser Phase nicht die Einzige. BFV-Co-Trainer Jürgen Madlenscha beschwerte sich heftig bei den Schiedsrichtern, denn deren Aufgabe ist es, das Spiel zu lenken und zu leiten, ggf. mit disziplinarischen Mitteln einzugreifen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und das Ganze beruhigte sich bald. Der BFV war nun weiter im Vorwärtsgang und bestrebt, ein Tor zu machen. Das gelang immer wieder nicht, denn die Heidenauer Defensive stand sehr kompakt. Erst die 83. Minute brachte die Wende, als Sarah Kasper im Strafraum von Anne-Katrin Gäbler zu Fall gebracht wurde und Ronny Köhler gar nicht anders konnte, als auf den Punkt zu zeigen. Katharina Kögler verwandelte sicher und es stand 1:1. Dabei ist es geblieben.

 

Fazit: Schwaches Spiel des BFV, wobei wie die Mannschaft wie eingangs erwähnt nicht mit voller Stärke spielen konnte. Die Saison war lang, das merkt man den Spielerinnen an, und alle freuen sich auf das baldige Saisonende. Auf die nunmehr vierte Landesliga-Saison können sie aber jetzt schon mit Stolz zurück blicken, denn erneut und zum dritten Mal in Folge haben sie sich den 3. Tabellenplatz erkämpft. RasenBallsport Leipzig ist dieses Jahr durchmarschiert und der FC Silesia Görlitz ist Vizemeister. In der Saison 2015/2016 war Silesia Görlitz Landesmeister vor der SG Leipziger Verkehrsbetriebe, während sich der BFV 08 auf dem 3. Platz einsortierte. In der Saison 2014/2015 war Schiebock hinter dem SV Johannstadt und der SG Leipziger Verkehrsbetriebe ebenfalls Tabellendritter. In der ersten Landesliga-Saison 2013/2014 landeten die Schiebocker Frauen hinter dem SV Johannstadt, der SG Leipziger Verkehrsbetriebe und der SpG Wacker Leipzig/LFC 07 auf einem achtbaren vierten Tabellenplatz. Eine durchaus beeindruckende Statistik und beim Saisonfinale am 21.05.2017 zu Hause gegen den 1. FFC Wacker Leipzig sollten die Kräfte wieder gesammelt sein, um sich mit einem Spiel auf ordentlichem Landesniveau in die Sommerpause zu verabschieden.

 

Für den Heidenauer SV spielten: Michelle Sänger (TW), Josephine Domschke, Julia Berger, Anne Schambach (76. Isabel Bohlinger), Steffi Kausch (C), Martha Antonia Büchner, Jule Ehrlich, Lisa Grosser, Sarah Wilsch, Tina Rilling, Jette Ehrlich, Rosanna Präkels (ETW), Anne-Katrin Gäbler

 

Für den Bischofswerdaer FV 08 spielten: Marie Riebe (TW), Sophia Böhmak, Melanie Claus (C), Lina-Sophie Fischer, Marie-Luise Petasch, Sarah Kasper, Sophie Zenker, Emma Schmidt (78. Anne Hausch), Katharina Kögler, Leonie Gries, Sarah Jürß

 

Tore: 53. Min. 1:0 (Jule Ehrlich), 83. Min. 1:1 (Strafstoß/Katharina Kögler)

 

Bodo Hering

 

%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F01 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F02 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F03 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F04 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F06 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F07 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F08 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F09 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F10 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F11 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F12 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F13 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F14 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F15 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F21 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F22 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F23 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F24 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F25 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F26 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F27 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH
%2FUserFiles%2FFrauen%2F1.Frauen%2FSaison 2016 2017%2F22 HeidenauerSV BFV08 07 05 2017 1 1%2F28 HeidenauerSV BischofswerdaerFV08 07 05 2016 1 1 BOH

Druckansicht
IE6-Spacer

A A A