Zurück zum Seitenanfang
xt-commerce Template Gestaltung, Webdesignxt-commerce Template Gestaltung, Webdesign
CMS-System fr Webseiten und InternetportaleCMS-System fr Webseiten und Internetportale

5.Spieltag C-Juniorinnen Landesliga
22.10.2017  10:30 Sportforum Juniorenstadion Chemnitz
Chemnitzer FC  Bischofswerdaer FV 08 0:1(0:1)

Für guten Kampf mit 3 Punkten belohnt

Letzten Sonntag ging es für unsere Mädels zum Auswärtsspiel nach Chemnitz. Auf dem Programm stand ein harter Gegner, der sich mit einem Sieg gegen die Schiebockerinnen weiterhin auf Platz 1 hätte halten können. Doch unsere Mädchen haben dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Trainerinnen vom BFV erhielten einen Tag zuvor noch eine Krankmeldung von Kapitän Laura Thomas und Sarah Siebenbürger fiel verletzt aus, da sie sich eine Zerrung zugezogen hatte. Somit mussten Trainer und Spielerinnen auf zwei wichtige Teammitglieder verzichten. Die Zielvorgabe am heutigen Spieltag war es, das Spiel der Himmelblauen zu zerstören und solange wie möglich die „Null“ zu halten. Es war also Laufbereitschaft, Körperspannung und eine gesunde Aggressivität von allen mitgereisten gefragt. Von Beginn an zwangen die Schiebockerinnen den Chemnitzer FC zu Fehlern, indem sie immer wieder Druck auf die Ballführende ausübten. Damit schienen die gegnerischen Mädchen nicht gerechnet zu haben. So ergab sich in der 3. Spielminute die erste Torchance für den Bischofswerdaer FV. Unsere Mädchen erhaschten den Ball im CFC Strafraum und Amelie Koksch kam zum Abschluss, sie verfehlte dabei nur knapp das Tor. In der 6. Spielminute fiel das viel umjubelte 0:1 für den BFV 08. Charlotte Gneuß passte den Ball auf Celina Schlacht, sie spielte das Leder direkt und scharf in den Strafraum und Jasmin Heinrich war zur rechten Zeit am richtigen Ort! Jassy konnte den Ball glücklich durch die Beine von Torfrau Laura Schöppe spitzeln. Mit dem Treffer im Rücken wurden die Schiebocker Mädels in ihrer Spielweise bestärkt, hielten den schnellen Angriffen von Chemnitz stand, wobei unsere Abwehr um Charlotte Gneuß und Helena Böhme, sowie Torfrau Laura Werner besonders hervor zu heben sind. Aber auch alle anderen machten einen klasse Job und der Teamgeist führte unsere Mädels mit einer verdienten Führung in die Pause. Nach Wideranpfiff von Schiedsrichter Antonio Ewtuschenko drängten die Chemnitzer Mädchen auf den Ausgleich. Unermüdlich stürmte der CFC Richtung Schiebocker Kasten. Unsere Laura konnte mit ihren klasse Paraden immer wieder glänzen. Mit dem kämpferischen Verhalten in der Defensive und einer mannschaftlichen Geschlossenheit verhinderte man immer wieder den Ausgleichstreffer. Aktion um Aktion sehnten unsere Mädels dem Abpfiff herbei. Nach kurzer Nachspielzeit war es endlich geschafft. Der Schieri pfiff ab und der Jubel seitens der Bischofswerdaer war groß. Schiebock nimmt die 3 Punkte mit nach Hause! Der Kampf um die Meisterschaft bleibt spannend!

Fazit: Teamgeist, Wille, Glaube, Selbstbewusstsein und Mut sind das beste Rezept für den Erfolg!!! Das habt ihr bewiesen und euch für einen harten Kampf belohnt! Man muss seine Grenzen überwinden können (Schweinehund überwinden)  Verantwortung übernehmen und sich im Team aufeinander verlassen! Weiter so Mädels, wir (Trainerteam) wissen was in jeder einzelnen von euch steckt!!! Genauso gehen wir am Dienstag das Pokalhalbfinalspiel gegen RB Leipzig an!!! MfG Fuchs
Für den BFV spielten: Laura Werner,Helena Böhme,Charlotte Gneuss,Amelie Koksch,Celina Schlacht,Jasmi Heinrich,Emily Bangel,Tabea Baum,Luise Kommer

BFV08